Besondere Vertreterin / Fachkompetenz

s-kraft

Die Soziologin mit technikwissenschaftlicher Richtung und den Schwerpunkten Technikfolgenabsch√§tzung und Organisationsentwicklung, arbeitete nach ihrem Studium an der TU Berlin als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universit√§t Augsburg unter anderem an der bayerischen SAPV-Studie ‚ÄěStruktur- und Prozesseffekte der SAPV in Bayern‚Äú.

Franziska Kopitzsch ist durch vielf√§ltige berufliche F√ľhrungsaufgaben eng mit der Kinder- und Jugendhospizarbeit vertraut. So leitete sie ab 2013 die Charta-Gesch√§ftsstelle zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland. 2016 √ľbernahm sie die F√ľhrung der Koordinierungsstelle f√ľr Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland (Tr√§ger: Deutsche Gesellschaft f√ľr Palliativmedizin, Bundes√§rztekammer und Deutscher Hospiz- und PalliativVerband). Parallel ber√§t sie als systemische Prozessberaterin seit 2019 beim Auf- und Ausbau von regionalen Hospiz- und Palliativnetzwerken in Deutschland.

Seit dem 1. Januar 2022 ist Franziska Kopitzsch, als Nachfolgerin von Sabine Kraft, die Gesch√§ftsf√ľhrerin und Besondere Vertreterin des Bundesverband Kinderhospiz e.V.. Als Gesch√§ftsf√ľhrung pendelt sie zwischen dem BVKH Bundesgesch√§ftsstelle Lenzkirch im Schwarzwald und dem Berliner Hauptstadtb√ľro.