Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien
  • Planung von Geschwister- und Familientagen
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Diese persönlichen Voraussetzungen sollten Sie erfüllen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in dem Berufsfeld
  • Führerschein (PKW)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses vor Einstellung

Für die Erfüllung der fachlichen Voraussetzungen nach den Rahmenbedingungen des § 39a SGB V sind folgende Zusatzqualifikationen wünschenswert:

  • (Pädiatrische) Palliative-Care-Weiterbildung

Wir Ihnen bieten:

  • Die Möglichkeit, bei der Weiterentwicklung der Hospizarbeit aktiv mitzuwirken
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
  • Eine Vergütung, die sich am TVöD anlehnt, mit den üblichen Sozialleistungen
  • Flexible Einteilung Ihrer Arbeitszeit
  • Regelmäßige Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Informationen steht Ihnen Ina Rohlandt unter der Rufnummer 0261/ 579 379-0 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post an Ina Rohlandt, Geschäftsführerin des Koblenzer Hospizvereins e.V., Hohenzollernstraße 18, 56068 Koblenz oder per Mail unter dem Betreff „Bewerbung_Kiho“ an ina.rohlandt@hospizinkoblenz.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung