Für unseren neuen Berliner Vereinssitz am Westhafen suchen wir eine Assistenz Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) in Teilzeit / Vollzeit (75%-100%)

Ihr Profil:

  • Kaufmännische Ausbildung mit Berufserfahrung, Erfahrung im Bereich PR wünschenswert, hervorragende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Was wir uns wünschen:

  • Kinderhospizarbeit liegt uns am Herzen – Sie sind sensibel für unser Thema und bereit, sich dafür einzusetzen. Mit Ihrem Organisationstalent sorgen Sie dafür, dass alles reibungslos funktioniert. Sie beherrschen gängige Office-Programme. Grafikprogramme ebenfalls? Wunderbar! Im Pressepostfach kennen Sie jeden Winkel und auf Ihre ausgezeichneten Kommunikations- und Schreibfähigkeiten ist auch unter Stress Verlass. Sie überzeugen im Brainstorming mit Ihrem kreativen Kopf. Doch auch administrative Aufgaben wie Dokumentation, Adressenpflege, Reiseplanung und Terminkoordination bringen Sie nicht aus der Ruhe

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Interne Koordination der Öffentlichkeitsarbeit (u. a. Terminkoordination, Verwaltung des Pressepostfachs, Aktualisierung der Presseverteiler, Reiseplanung)
  • Versand von Newslettern und Pressemitteilungen
  • Beobachtung von Medien und Berichterstattungen
  • Unterstützung von PR-Maßnahmen
  • Journalistische Begleitung von Veranstaltungen und Kampagnen
  • Aktualisierung der Website-Inhalte
  • Rechercheaufgaben
  • Social Media Betreuung

Klingt das nach Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Mail an kraft@bundesverband-kinderhospiz.de

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

Der Bundesverband Kinderhospiz ist als Dachverband der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendhospizeinrichtungen in Deutschland auch Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kostenträger und Spenderinnen und Spender. In Deutschland gibt es rund 50.000 Kinder und Jugendliche, die lebensverkürzend erkrankt sind. Für sie und ihre Familien setzt sich der Bundesverband Kinderhospiz ein, um sie aus dem sozialen Abseits zurück in die Mitte der Gesellschaft zu holen.

 

 

Für unsere Bundesgeschäftsstelle in Lenzkirch suchen wir eine/n Referent/in für Online-Bildungsplattform (m/w/d)

Etwa 50.000 Kinder und Jugendliche sind deutschlandweit lebensverkürzend erkrankt. Der Bundesverband Kinderhospiz ist der Dachverband der Kinderhospizorganisationen in Deutschland. Er setzt sich für bessere Rahmenbedingungen ein und unterstützt Betroffene finanziell und materiell. Mit den Angeboten von frag.Oskar.de hat der Bundesverband eine Plattform für digitale Angebote geschaffen.

Für unsere Bundesgeschäftsstelle in Lenzkirch suchen wir schnellstmöglich eine/n Referent/in für Online-Bildungsplattform (w/m/d)

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 75%. Ort der Beschäftigung ist in unserem Büro in Lenzkirch. Wir sind ein kleines Team, die Leitung der Abteilung arbeitet im Homeoffice. Der Bereich Fortbildung im Bereich Online Angebote soll aufgebaut und entwickelt werden. Dazu benötigen Sie auch sehr gute Englischkenntnisse und müssen in EDV fit sein, um eine Online-Plattform professionell aufzubauen bzw. umzusetzen. Sie betreuen die Plattform, die aus dem Englischen auf unsere Bedürfnisse zu übertragen ist. Sie begleiten das Marketing zur Plattform und recherchieren und finden Wege der Anerkennung unserer Angebote bei Ärztekammern und/oder durch Universitäre Abschlüsse. Sie sind informiert und kennen aktuellen Entwicklungen im Bereich von Online-Fortbildungen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Medienwissenschaften, Sozialwissenschaften, Pädagogik, oder vergleichbare
  • Hohe digitale Kompetenz in gängigen Anwendungsprogrammen
  • Möglichst Grundkenntnisse in Webdesign oder mindestens Kenntnisse in der Pflege von Webseiten mit Hilfe eines CMS oder LMS (z.B. Wordpress, Joomla, Moodle)
  • Möglichst Erfahrung in der Erstellung von Kursen mit und Administration von Online-Bildungsplattformen (Moodle)
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Aufgabenbereiche:

  • Digitalisierung von Bildungsangeboten
  • Projektplanung und –umsetzung für Blended learning, Online-Veranstaltungen, Webinare, …
  • Umsetzung einer Online-Weiter- und Fortbildungsplattform für den BVKH durch Transformation, Adaption und Weiterentwicklung der internationalen Plattform der ICPCN
  • Übersetzung und Übertragung auf deutsche BVKH-Bildungsplattform
  • Akquise und Begleitung von Referenten und PrüferInnen für die Online-Fortbildungen
  • Weiterentwicklung der Online-Weiterbildungen (auch mehrsprachig)

Erwünscht:

  • Freundliches & serviceorientiertes Auftreten intern und extern
  • Organisationstalent in Büro- & Administrationsarbeiten
  • Kommunikationsstärke - persönlich und am Telefon
  • Gute Anwenderkenntnisse von Office-Programmen
  • Ausgezeichnete Rechtschreibung & perfekte Deutschkenntnisse
  • Hohes Maß an Selbstverantwortung, Verlässlichkeit, Eigeninitiative &
    Einsatzbereitschaft sowie Genauigkeit, präzise Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und Stressresistenz

Einstellung baldmöglichst. Bitte bewerben Sie sich per Email bei der Geschäftsführung, Sabine Kraft, kraft@bundesverband-kinderhospiz.de

Zur ausdruckbare Stellenbeschreibung

 

 

In München sucht das Ambulante Kinderhospiz eine/n Sozialpädagogen/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in als Koordinator/in (w/m/d) für den ambulaten Pflegedienst

Unsere Vision

Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen.

Unsere Mission

Um jeden Tag mit Leben zu füllen, schenken wir, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung sowie deren Familien Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Im Fokus steht die emotionale, soziale und gesellschaftliche Stabilisierung der gesamten Familie in Krisensituationen. Mittelpunkt unseres Handelns ist die Kindeswohlsicherung, denn jedes Kind ist einzigartig und hat ein Recht auf ein erfülltes Leben.

In der Kinderhospizarbeit arbeiten wir mit mehreren Standorten und unterschiedlichen Fachdisziplinen zusammen. Eine qualitativ hochwertige Versorgung unserer kleinen Patienten und deren Familien hat die höchste Priorität.

Zur Verstärkung unseres Teams der Kinderhospizarbeit suchen wir für unser Zentrum Südwestoberbayern in Inning am Ammersee ab dem 01.01.2022 (oder später) einen

 

Ihre Aufgaben:

  • Koordination von Hilfeleistungen für Kinder und Jugendliche mit einer schweren oder unheilbaren Erkrankung
  • Koordination von Hilfeleistungen für schwersterkrankte Eltern mit Minderjährigen im Haushalt
  • Psychosoziale Begleitung des gesamten Familiensystems
  • Einsatz von ehrenamtlichen Familienbegleiter*innen in den Familien
  • Hausbesuche im Südwestoberbayerischen Raum
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen und Netzwerkpartner*innen
  • administrative Verwaltungstätigkeiten
  • Information, Vernetzung und Beratung zu ambulanten, teilstationären und stationären Netzwerken
  • Unterstützung der Familie nach dem Tod (Trauerbegleitung)
  • Prävention und Intervention bei Krisen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik oder Ausbildung Gesundheits- u. Kinderkrankenschwester/-pfleger
  • Flexibilität, sicheres Auftreten, belastbare Persönlichkeit
  • Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz
  • Computerkenntnisse MS Office
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zur umfangreichen Weiterbildung (Kosten werden vom Arbeitgeber übernommen)
    • Palliative Care
    • Koordinator*innen Seminar
    • Führungskompetenz Seminar
    • Krisenintervention

 

Das bieten wir Ihnen:

  • einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung
  • Sorgfältige Einarbeitung und kollegiale Beratung
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Möglichkeit der Supervision

 

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen und frühestem Eintrittstermin per E-Mail an bewerbung@kinderhospiz-muenchen.de.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Zentrumsleitung Barbara Schachtschneider gerne unter der Telefonnummer + 49 (0)89/588 0303 27 zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie auf unserer Homepage www.kinderhospiz-muenchen.de

Zur vollständigen Stellenbeschreibung

 

 

In Böblingen sucht der Evangelische Diakonieverband eine/n Koordinator/in für den ambulanten Kinder- und Jungendhospizdienst mit 75% Stellenumfang

Der Evangelische Diakonieverband ist Träger verschiedener Beratungsdienste im Landkreis Böblingen mit insgesamt 55 Mitarbeitenden.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Ökumenischen Hospizdienst Böblingen eine/n

Koordinator*in für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst
75% Beschäftigungsumfang

Die Stelle ist unbefristet ab dem 01.01.2022 zu besetzen, der Dienstsitz ist in Holzgerlingen.

Zu den Aufgaben gehören

  • Der Erstkontakt, die Beratung und Begleitung von Familien mit schwerstkranken Kindern und Jugendlichen oder einem erkrankten oder verstorbenen Elternteil
  • Die Gewinnung, Qualifizierung und Koordination von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
  • Dokumentation der Begleitungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • über eine abgeschlossene Pflege- oder pädagogische Ausbildung oder Fachhochschul/Hochschulabschluss im Bereich Pflege, Sozialpädagogik oder vergleichbaren Abschluss im sozialen Bereich verfügen
  • eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit in einem der vorgenannten Berufsfeld haben
  • eine Zusatzqualifikation in (Pädiatrische-)Palliativ-Care abgeschlossen haben oder die Bereitschaft mitbringen, diese Ausbildung zeitnah nachzuholen
  • den Nachweis eines Koordinatoren- und Führungskompetenzseminars haben oder die Bereitschaft mitbringen, diese Weiterbildungen zeitnah nachzuholen
  • selbstverantwortlich arbeiten wollen und trotzdem teamfähig sind

Wir erwarten grundsätzlich die Mitgliedschaft in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, in einer der anderen Gliedkirchen der Evangelischen Kirche Deutschland oder Mitgliedschaft in einer Gemeinde der ACK.

Dafür bieten wir Ihnen eine herausfordernde Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum, Integration in ein motiviertes Team, eingehende Unterstützung durch Fachberatung, Fortbildung und Supervision sowie eine Vergütung gemäß EG 9c TVöD/KAO.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Für Rückfragen steht Ihnen die Fachbereichsleitung Frau Schlanderer (Telefon 07032/7999-207) gern zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06.12.2021 an den Evang. Diakonieverband im Landkreis Böblingen, Frau Schächterle Landhausstraße 58, 71032 Böblingen,
Email bitte an: info@diakonie-boeblingen.de,
Zu unserer Homepage: www.edivbb.de

Zur vollständigen Stellenbeschreibung

 

 

In Stuttgart suchen die Malteser eine Leitung (m/w/d) für die Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit

Sie interessieren sich für die Leitung, Weiterentwicklung und Koordination der Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit und haben Spaß an der Führung von Mitarbeitenden? Dann suchen wir Sie ab sofort in Vollzeit für unsere Dienststelle in Stuttgart. 

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung und Koordination der Dienste Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung
  • Fachliche und disziplinarische Führung der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des QM-Systems, seiner Instrumente und seiner Abläufe
  • Wirtschaftliche Führung des Fachbereichs
  • Beratung der Geschäftsführung zu möglichen Weiterentwicklungen des Fachbereichs
  • Sicherstellung der Weitergabe von Informationen an die Dienste
  • Teilnahme an internen und externen Gremien und Arbeitskreisen 
  • Erarbeitung/Durchführung von Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit Abteilung „Kommunikation“ stärken
  • Fördermittelakquise in Zusammenarbeit mit der Abteilung „Fundraising“
  • Ansprechperson für die Hospizdienste in der Region Baden-Württemberg

Das bieten wir:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle 
  • Eine tarifliche Vergütung nach AVR-Caritas inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie ggf. Kindergeld
  • Eine arbeitgebergeförderte Altersvorsorge
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihre Tätigkeiten
  • Ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsfeld mit Spielraum, eigene Akzente zu setzen und kreativ zu gestalten
  • Eigenständiges Arbeiten in einem qualifizierten und engagierten Team
  • Attraktive Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung an der Malteser Akademie sowie bei externen Anbietern
  • Vergünstigte Konditionen im öffentlichen Personennahverkehr im Raum Stuttgart mit dem VVS-Firmenticket
  • Firmenfitnessangebote über qualitrain
  • Vergünstigungen über unser Malteser Vorteilsportal

Was wir uns vorstellen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Altenpfleger (m/w/d) oder ein abgeschlossenes Studium der Gesundheits-, Pflege- oder Sozialwissenschaft
  • Idealerweise Berufserfahrung in den Bereichen Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung
  • Qualifikation nach §39 a SGB V wünschenswert
  • Palliativ-Care Zusatzausbildung wünschenswert
  • Überzeugendes Auftreten, sicherer Umgang mit Mitarbeitenden und Kunden
  • Ausgeprägte Empathie für verschiedene Zielgruppen
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Identifikation mit unseren Zielen als katholisches Dienstleistungsunternehmen

Ihre Ansprechpartnerin:

Katharina Rabolt, Tel. 0711 / 92582 25

Hier haben Sie die Möglichkeit sich online zu bewerben

 

 

Bunter Kreis – Nachsorge gGmbH sucht Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger im Raum Memmingen/Allgäu

Die Bunte Kreis – Nachsorge gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit einen Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d) im Raum Memmingen und gesamten Allgäu für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche in Schwaben.

Der Bunte Kreis ist eine familienorientierte und interdisziplinäre Nachsorgeeinrichtung für chronisch-, krebs- und schwerstkranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien. In diesem Kontext ist er auch Träger der SAPV für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit der Universitätskinderklinik Augsburg.

Ihre Qualifikation

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Berufserfahrung in allgemeiner Kinderkrankenpflege
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, sich mit Sterben und Tod auseinanderzusetzen
  • PKW-Führerschein

Unser Angebot

  • Interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in der ambulanten Versorgung von palliativ- erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien
  • Arbeit in einem multiprofessionell arbeitenden Team, zusammengesetzt aus Kinderkrankenschwestern, Kinderärzten und Sozialpädagogen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft
  • Bereitschaft zum Erwerb der Zusatzausbildung „Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen“ (Kostenübernahme)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an:
Dr. Gabriele Brandstetter
Bunter Kreis Nachsorge gGmbH
Stenglinstr. 2
86156 Augsburg
Tel. 0821 - 4004943
E-Mail: bewerbung@bunter-kreis.de

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

Im Raum Niederbayern sucht das Ambulate Kinderhospiz München eine/n Sozialpädagogen/in

Unsere Vision
Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen.

Unsere Mission
Um jeden Tag mit Leben zu füllen, schenken wir, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung sowie deren Familien Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Im Fokus steht die emotionale, soziale und gesellschaftliche Stabilisierung der gesamten Familie in Krisensituationen. Mittelpunkt unseres Handelns ist die Kindeswohlsicherung, denn jedes Kind ist einzigartig und hat ein Recht auf ein erfülltes Leben.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in unserem Zentrum in Landshut zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sozialpädagogen/in (w/m/d) für 20 Std./Woche im Raum Niederbayern.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau unseres Krisendienstes RUF 24 in Niederbayern
  • Planung und Umsetzung der Kriseninterventionsschulung nach unserem Konzept
  • Akquise von Schulungsteilnehmer*innen in Kooperation mit der Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung
  • Fachliche Begleitung und Organisation des Ehrenamtsteams RUF24
  • Übernahme von Bereitschaftsdiensten
  • Aufsuchende psychologische Beratung von einzelnen Familienmitgliedern oder ganzen Familiensystemen
  • Hausbesuche im Großraum Niederbayern
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen und Netzwerkpartnern
  • Information, Vernetzung und Beratung zu ambulanten, teilstationären und stationären Netzwerken

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik oder Ausbildung Gesundheits- u. Kinderkrankenschwester/-pfleger
  • Erfahrung im Bereich Krisenintervention wünschenswert
  • Guter Kontakt in die Kliniken der Umgebungen wünschenswert
  • Flexibilität, sicheres Auftreten, belastbare Persönlichkeit
  • Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz
  • Computerkenntnisse MS Office
  • Führerschein Klasse B
  • Nachweis über Masernimpfung oder entsprechenden Masern-Titer
  • Voraussetzung sind folgende Fortbildungen bei Arbeitsantritt
    • Palliative Care
    • Koordinatoren Seminar
    • Führungskompetenz Seminar
    • Krisenintervention wird intern bei Anstellung absolviert

Das bieten wir Ihnen:

  • einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung
  • Sorgfältige Einarbeitung und kollegiale Beratung
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Möglichkeit der Supervision

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen und frühestem Eintrittstermin per Email an bewerbung@kinderhospiz-muenchen.de.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Zentrumsleitung Klaus Darlau gerne unter der Tel: 0157-80596961 zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie auf unserer Homepage www.kinderhospiz-muenchen.de

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

In Rosenheim sucht das Ambulante Kinderhospiz München eine Fachperson für die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (w/m/d) in Teilzeit (20 Std./Woche)

Unsere Vision
Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen.

Unsere Mission
Um jeden Tag mit Leben zu füllen, schenken wir, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung sowie deren Familien Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Im Fokus steht die emotionale, soziale und gesellschaftliche Stabilisierung der gesamten Familie in Krisensituationen. Mittelpunkt unseres Handelns ist die Kindeswohlsicherung, denn jedes Kind ist einzigartig und hat ein Recht auf ein erfülltes Leben.

In der Sozialmedizinischen Nachsorge arbeiten wir mit mehreren Standorten und unterschiedlichen Fachdisziplinen zusammen. Wir sind zertifiziertes Mitglied im Bunten Kreis. Eine qualitativ hochwertige Versorgung unserer kleinen Patienten hat die höchste Priorität. Der Bunte Kreis Rosenheim ist Teil unseres Zentrum Südostoberbayern und versorgt Patienten in der Nachsorge im Landkreis Rosenheim und Umgebung.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsern BUNTEN KREIS ROSENHEIM
eine Fachperson für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (m/w/d)
in Teilzeit für 20h/Woche

Ihre Aufgaben

  • selbstständige Planung und Übernahme der Sozialmedizinische Nachsorge
  • Hausbesuche im Einsatzgebiet Landkreis Rosenheim und Umgebung
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen und Netzwerkpartnern
  • administrative Verwaltungstätigkeiten rund um die Nachsorge
  • Bereitschaft zur Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Fachbereiches

Ihr Profil

  • Berufserfahrung in der Kinderkrankenpflege, idealerweise in unterschiedlichenFachdisziplinen
  • Optional Studiengang in Sozialer Arbeit, Gesundheitsmanagement o.ä.
  • Weiterbildung zum Case Manager im Gesundheitswesen und Palliative Care Pädiatrie(optional Bereitschaft zur Weiterbildung)
  • Freude an der Elternarbeit (Anleitung, Hilfe zur Selbsthilfe)
  • Empathie und wertschätzender Umgang mit den Familien
  • Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot

  • einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung
  • Sorgfältige Einarbeitung und kollegiale Beratung
  • Supervision als wichtiges Teamelement
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem engagierten und aufgeschossenen Team

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen und frühestem Eintrittstermin per Email an bewerbung@kinderhospiz-muenchen.de.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Barbara Haneberg, Tel: 0159 – 04 20 97 37, Leitung des Bunten Kreis Rosenheim zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie auf unserer Homepage www.kinderhospiz-muenchen.de

NICHT DAS LEBEN MIT TAGEN, SONDERN DIE TAGE MIT LEBEN FÜLLEN!

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

In München sucht das Ambulante Kinderhospiz eine Fachperson für die Angehörigenberatung (w/m/d) in Teilzeit (20 Std./Woche)

Unsere Vision
Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen.

Unsere Mission
Um jeden Tag mit Leben zu füllen, schenken wir, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung sowie deren Familien Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Im Fokus steht die emotionale, soziale und gesellschaftliche Stabilisierung der gesamten Familie in Krisensituationen. Mittelpunkt unseres Handelns ist die Kindeswohlsicherung, denn jedes Kind ist einzigartig und hat ein Recht auf ein erfülltes Leben. Die Mitarbeiter unserer Angehörigenberatung haben es sich zur Aufgabe gemacht, Angehörigen von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, sowie Erwachsenen, mit minderjährigen Kindern im Haushalt mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung ein offenes Ohr schenken, Fragen zu beantworten und aus den bestehenden Strukturen von Hilfsangeboten im Umfeld passende und individuelle Lösungen konstruieren. Wir begleiten, haben ein offenes Ohr, beantworten Fragen zur Pflegeversicherung und suchen gemeinsam aus den bestehenden Strukturen von Hilfestellungen passende Angebote heraus und erarbeiten individuelle Lösungen gemeinsam.

Die von uns betreuten Angehörigen sind Menschen in besonderen Lebenssituationen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen sie genau in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.

Zur Verstärkung unseres Beratungsteams für pflegende Angehörige suchen wir in unserer Zentrale in München zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Ihre Aufgaben:

  • neutrale sozialrechtliche Beratung, Pflegeberatung nach § 7a, Unterstützung bei der Antragstellung und Inanspruchnahme von Leistungen insbesondere bei Leitungen des SBG V und SGB XI
  • neutrale Information und Beratung über Hilfsangebote und deren Finanzierung
  • Hausbesuche im Einzugsgebiet des Zentrums
  • strukturierte Erfassung des Pflegebedarfs
  • Vorbereitung und Begleitung bei MDK/Medicproof Gutachten
  • Begleitung bei Widerspruchsverfahren
  • persönliche Beratung und psychosoziale Begleitung pflegender Angehöriger
  • Casemanagement bei Bedarf
  • Mithilfe bei der Aktivierung des persönlichen Umfelds
  • Vertretung der Klienten-Interessen in regionalen Gremien
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit Netzwerkpartnern
  • Umsetzung der Qualitätsmerkmale

Ihr Profil:

  • engagierte Pflegefachkraft oder Abschluss Diplom Sozialpädagoge oder vergleichbares Studium
  • wünschenswert Weiterbildung Pflegeberatung nach § 7a, Palliative Care Pädiatrie
  • Bereitschaft zu einer überwiegend aufsuchenden Tätigkeit
  • Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz
  • gute sozialrechtliche Kenntnisse
  • Gute MS Office Kenntnisse, vor allem Excel, Word und Powerpoint
  • Gültige Fahrerlaubnis Führerschein Klasse B
  • Positive Ausstrahlung und sicheres Auftreten
  • Strukturierte, effiziente Arbeitsweise und Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • Spaß und Freude in einem Team aus jungen und erfahrenen Kollegen zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Das bieten wir Ihnen:

  • einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung
  • leistungsgerechte Vergütung
  • sorgfältige Einarbeitung und kollegiale Beratung im Team
  • schwerpunktübergreifende interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • Supervision

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen und frühestem Eintrittstermin per Email an bewerbung@kinderhospiz-muenchen.de.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung Barbara Schachtschneider gerne unter der Telefonnummer + 49 (0)89/588 0303 27 zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie auf unserer Homepage www.kinderhospiz-muenchen.de

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

Im Landkreis Waldshut sucht der Malteser Hilfsdienst eine Koordinationsfachkraft (m/w/d) für den Aufbau eines ambulaten Kinder- und Jugendhospizdienst mit einem Stellenumfang von 50% - 80%

Der Malteser Hilfsdienst in der Diözese Freiburg ist eine katholische Hilfsorganisation mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Notfallvorsorge und Ausbildung. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Bereich der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau eines ambulanten Kinder und Jugendhospizdienstes für den Landkreis Waldshut
  • Kontaktaufnahme, Anamnese und Beratung von Familien mit Unterstützungsbedarf
  • palliative pädiatrische Fachberatung
  • Koordination und Leitung ehrenamtlicher Mitarbeitenden
  • Kooperation und Netzwerkarbeit
  • Qualifizierung von ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit und beim Fundraising

Sie bringen mit:

  • (päd.) Basiskurs Palliative Care nach SGB V § 39 a ggf. Zusatzmodu Pädiatrische Palliative Care und Kurse für Koordination und Führungskompetenz oder Bereitschaft, diese nachzuholen
  • Ausbildung als examinierte (Kinder-) Krankenpfleger (m/w/d) oder Hochschulausbildung in Sozialpädagogik, Sozialarbeit bzw. Pflege
  • Berufserfahrung in der ambulanten oder stationären Hospizarbeit bzw. päd. Palliativversorgung
  • Identifikation mit unseren Zielen als katholische Träger
  • Erfahrung mit Ehrenamtlichen und der Moderation von Gruppen
  • Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den MS Office Programmen
  • Bereitschaft zu flexibler Terminplanung
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und attraktive Tätigkeit
  • Vergütung nach AVR und betriebliche Altersversorgung
  • Möglichkeiten der qualifizierten Weiterbildung
  • Eine unbefristete Stelle
  • Hansefit
  • Vergünstigungen über unser Malteser Vorteilsportal

Für erste Fragen steht Ihnen Frau Verena Berg Referentin Hospiz unter der Tel. 0761/45525-317 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Malteser Jobportal.

Malteser Hilfsdienst e.V.
Heinrich-von-Stephan-Straße 14
79100 Freiburg

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

In Tambach-Dietharz sucht das Kinder- und Jugendhospiz eine neue Hausleitung (m/w/d) in Vollzeit ab dem 01.10.2021

Ein besonderer Ort, sucht einen besonderen Menschen

Wir, das Team des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland, stehen an der Seite von Familien, deren Kind oder Kinder an einer lebensverkürzenden Krankheit leiden. Seit mehr als 10 Jahren schenken wir unseren Gästen unwiederbringliche Momente, die bleiben. Die Arbeit in unserer „Herberge des Lebens“ ist eine Sinnstiftende. Unsere Herberge braucht eine Leitungspersönlichkeit, die sich mit dem Leitbild unserer Einrichtung identifiziert, gelebte Leidenschaft für den Beruf ausstrahlt, hohen Leistungsanspruch an sich selbst stellt, Lebensfreude vermittelt sowie Empathie für Gäste und Mitarbeiter besitzt.

Unserer Hausleitung obliegen insbesondere folgende Aufgaben:

  • Leitung des stationären Kinder- und Jugendhospizes (12 Plätze, vollstationär)
  • Steuerung der Planung, Organisation und Begleitung aller Pflege- und Betreuungsprozesse unter Einhaltung der gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen
  • Personalführung und Teamentwicklung
  • aktive Mitarbeit beim Belegungsmanagement
  • Kooperation mit unserem ambulanten Kinderhospizdienst und Begleitung der Ehrenamtsarbeit im stationären Kinderhospiz
  • Steuerung der Zusammenarbeit der einzelnen Betriebsbereiche
  • aktive Mitarbeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
  • Kooperation mit lokalen Versorgungspartnern
  • Zusammenarbeit mit den regional wichtigen Netzwerken (Hausärzte, Pflegedienste, etc.)
  • aktive Mitarbeit bei Verhandlungen mit den Kostenträgern
  • enge Zusammenarbeit und Berichterstattung an die Geschäftsführung

Anforderungen an die Ausbildung:

  • Hochschulabschluss im pflege-/ sozialwissenschaftlichen oder sozialrechtlichen Bereich
  • Abschluss einer Pädiatrische Palliative Care Weiterbildungsmaßnahme (160 Stunden)

Anforderung an die Berufstätigkeit:

  • mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit im Beruf innerhalb der letzten 5 Jahren
  • davon mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einer vergleichbaren Einrichtung, einem Krankenhaus, in einem Palliative-Care-Team oder in einem Pflegedienst

Persönliche Eignung:

  • Erfahrungen und Einfühlungsvermögen im Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Kindern und Jugendlichen sowie deren Angehörigen
  • Sicheres anwendbares Verhaltensrepertoire in Krisen- und Konfliktsituationen
  • Bereitschaft, sich gewinnbringend in einem multidisziplinären Team einzubringen
  • Belastbarkeit, Führungskompetenz und Organisationsgeschick
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Freude an verantwortungsvoller und selbstständiger Leitungstätigkeit, die auch wirtschaftliche Zusammenhänge berücksichtigt
  • fundierte EDV-Kenntnisse
  • Identifikation mit den Zielen der Kinderhospizarbeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und zur Zusammenarbeit mit anderen Bereichen

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit
  • ein interessantes, weit gefächertes Aufgabengebiet
  • ein hochqualifiziertes und motiviertes Mitarbeiterteam
  • ein Arbeitsumfeld, das das Wohlergehen der Mitarbeiter im Blick hat (z.B. regelmäßige Supervision, Dienstfahrrad, Kinderbetreuungskosten, umfängliche Arbeitsmittel)
  • die Möglichkeit der freien Gestaltung des Arbeitsgebietes, Prozesse zu entwickeln, neue Projekte zu planen und umzusetzen
  • ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine leistungsgerechte Bezahlung
  • einen idyllisch gelegenen Arbeitsort im Thüringer Wald an der Talsperre des Luftkurortes Tambach-Dietharz

Dienstort: Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in 99897 Tambach-Dietharz

Die Bewerbungen sind zu richten an die Trägergesellschaft:
Gemeinnützige Kinderhospiz Mitteldeutschland GmbH
Kinder- und Jugendhospiz Tambach-Dietharz
z. H. Klaus-Dieter Heber
Harzstraße 58
99734 Nordhausen am Harz
bewerbung@kinderhospiz-mitteldeutschland.de


in Schwerin sucht der Ambulante Kinder- und Jungendhospizdienst eine/n Kooridnator/in (m/w/d)

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Schwerin. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit In unserem Team sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:

- Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
- Gute Bezahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
- Ein gutes Betriebsklima
- Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
- Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
- Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de

Infos unter 0234 – 99997599 oder www.deutsche-kinderhospiz-dienste.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreinung

 

 

In Regensburg sucht der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst eine/n Koordinator/in (m/w/d)

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Regensburg. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit In unserem Team sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:

- Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
- Gute Bezahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
- Ein gutes Betriebsklima
- Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
- Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
- Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de

Infos unter 0234 – 99997599 oder www.deutsche-kinderhospiz-dienste.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

In Frankfurt suchen wir eine/n Koordinator/in für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Frankfurt. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit In unserem Team sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:
- Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
- Gute Bezahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
- Ein gutes Betriebsklima
- Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
- Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
- Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de
Infos unter 0234 – 99997599 oder www.deutsche-kinderhospiz-dienste.de

ausdruckbare Stellenbeschreibung

 

 

In Dortmund suchen wir eine/n Koordinator/in für den Ambulanten Kinder- und Jungenhospizdienst

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich gemeinsam mit einer Ihnen gleichgestellten Kollegin. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit im Team bei Löwenzahn sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:

  • Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
  • Gute Bezahlung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
  • Ein gutes Betriebsklima
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
  • Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de

Infos unter 0234 – 99997599 oder www.ambulanter-kinderhospizdienst-dortmund.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

In Magdeburg sucht die Pfeiffersche Stiftung eine Leitung des Bereichs Palliativ und Hospizzentrum

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der am-bulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Wir suchen Sie ab 1. Dezember 2021 als

Leitung des Bereichs Palliativ + Hospizzentrum (w/m/d)

Darauf können Sie sich freuen:

  • eine attraktive Position mit Gestaltungsmöglichkeiten, die direkt an den Vorstand berichtet
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsfähigen diakonischen Stiftung
  • eine gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur
  • eine tarifliche Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland einschließlich betrieblicher Altersversorgung und der Zahlung eines 13. Monatsgehalts
  • 30 Tage Urlaub, 24.12. und 31.12. arbeitsfrei
  • Kinderzuschlag und Krankengeldzuschuss
  • Zugang zu internen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • attraktives Dienstrad-Leasing (Eurorad)

Hier bringen Sie sich ein:

Der Stiftungsbereich „Palliativ + Hospizzentrum“ umfasst zwei Hospize – eines für Kinder und eines für Erwachse-ne – mit 8 bzw. 10 Betten. Zum Bereich gehören darüber hinaus ein ambulanter Hospizdienst sowie ein Trauer-institut und eine Palliativ- und Hospizakademie mit einem vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangebot.

Angeschlossen an das MVZ der Pfeifferschen Stiftungen gehört zum Palliativ + Hospizzentrum außerdem die regional vernetzte Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) für Kinder und Jugendliche. Stützpunkte der Palliative Care-Teams befinden sich derzeit in Magdeburg, Staßfurt, Schönebeck, Oschersleben und Burg.

  • Sie führen den Komplexbereich Palliativ + Hospizzentrum mit seinen fünf Fachabteilungen und berichten direkt an den Vorstand.
  • Sie leiten die Fachabteilung Erwachsenenhospiz mit einem Anteil von 20 Wochenstunden.
  • Sie entwickeln das Palliativ + Hospizzentrum strategisch weiter und vertreten es nach innen und außen.
  • Sie engagieren sich regional und überregional in den relevanten Gremien.
  • Sie zeichnen verantwortlich für die Wirtschaftlichkeit Ihres Bereiches und überwachen die Einhaltung der relevanten gesetzlichen Vorschriften.
  • Sie führen in Zusammenarbeit mit dem Controlling die Verhandlungen mit Kosten- und Leistungsträgern.
  • Sie arbeiten eng mit der Mitarbeitervertretung zusammen.
  • Sie koordinieren die Unterstützungsleistungen der Zentralen Dienste sowie der stiftungsweit agierenden Stabsstellen mit Ihrem Bereich.

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem sozialen, pflegerischen, medizinisch-therapeutischen oder pädagogisch-seelsorgerlichen Beruf
  • eine mindestens zweijährige Leitungserfahrung im Hospiz, der Altenhilfe oder Krankenpflege
  • eine Zusatzqualifikation in Palliative Care
  • belastbare Kenntnisse in der Palliativpflege
  • eine sichtbare Innovationsfähigkeit und einen ausgeprägten Gestaltungswillen
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • ergebnisorientiertes Handeln und ein ausgeprägtes Selbstmanagement
  • eine Verankerung in der evangelischen Kirche oder einer christlichen Kirche

Die Tätigkeit kann in Voll- oder Teilzeit ausgeübt werden und ist unbefristet.

Referenznummer: 130/21 (bitte immer angeben)

Überzeugt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail: bewerbungen@pfeiffersche-stiftungen.org. Ihre Fragen beantworten Ihnen gern die Vorsteherin der Pfeifferschen Stiftungen, Dr. Edda Weise, unter der Telefonnummer (0391) 8505 302 und die Fachreferentin Recruiting, Nicole Wendt-Herbst, unter der Telefon-nummer (0391) 8505 174.

Zum ausdruckbaren Stellenangebot

 

 

In Koblenz sucht das ambulante Kinder- und Jugendlichenhospiz eine/n Kinderkrankenpfleger/in mit 50% Stellenumfang

Der Koblenzer Hospizverein e.V. versteht sich als Ansprechpartner für schwerstkranke und sterbende Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie ihnen nahestehender Menschen in Koblenz und Umgebung.

Zur Verstärkung unseres Teams im ambulanten Kinder- und Jugendhospiz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kinderkrankenpfleger/in im Stellenumfang von 50%.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien
  • Planung von Geschwister- und Familientagen
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Diese persönlichen Voraussetzungen sollten Sie erfüllen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in dem Berufsfeld
  • Führerschein (PKW)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses vor Einstellung

Für die Erfüllung der fachlichen Voraussetzungen nach den Rahmenbedingungen des § 39a SGB V sind folgende Zusatzqualifikationen wünschenswert:

  • (Pädiatrische) Palliative-Care-Weiterbildung

Wir Ihnen bieten:

  • Die Möglichkeit, bei der Weiterentwicklung der Hospizarbeit aktiv mitzuwirken
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
  • Eine Vergütung, die sich am TVöD anlehnt, mit den üblichen Sozialleistungen
  • Flexible Einteilung Ihrer Arbeitszeit
  • Regelmäßige Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Informationen steht Ihnen Ina Rohlandt unter der Rufnummer 0261/ 579 379-0 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post an Ina Rohlandt, Geschäftsführerin des Koblenzer Hospizvereins e.V., Hohenzollernstraße 18, 56068 Koblenz
oder per Mail unter dem Betreff „Bewerbung_Kiho“ an ina.rohlandt@hospizinkoblenz.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

zur ausdruckbaren Stellenausschreibung

 

 

In Berlin sucht das Kinderhospiz Berliner Herz, eine/n Gesundheits- und (Kinder)krankenpfleger/in

Als teil- und vollstationäres Kindertages- und Nachthospiz ist das "Berliner Herz" einzigartig. Wir begleiten lebensbedrohlich und lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. Zu unserer ganzheitlichen Versorgung und Begleitung gehören neben medizinisch-pflegerischen, psychosozialen, therapeutischen und pädagogischen Angeboten auch regelmäßige Besuche von Therapietieren und unterschiedlichste Freizeitaktivitäten. Es gibt kaum einen Wunsch, der nicht erfüllt werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter www.kindertageshospiz-berlin.de.

Dafür suchen wir baldmöglichst eine/n Gesundheits- und (Kinder)krankenpfleger/in (m/w/d) in Vollzeit mit derzeit 39 Wochenstunden bzw. 75%-Stelle in unbefristeter Anstellung.

Unsere Vorteile für Sie:

  • Sichere, faire Arbeitsbedingungen: Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag und Vergütung nach Haustarif, Gruppe 7a in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder 75%-Stelle
  • Attraktive Sozialleistungen: Urlaubsgeld, Jahresprämie, Kinderzuschlag, betriebliche Altersvorsorge, 30 Urlaubstage, Hospizzulage
  • Verlässliche Arbeitszeiten: Möglichkeiten der Mitwirkung bei der Dienstplangestaltung
  • Wertschätzung: Es erwartet Sie ein hochmotiviertes, multiprofessionelles, von gegenseitigem Respekt geprägtes Team, begleitet von regelmäßigen Supervisionen und einer engagierten, jederzeit ansprechbaren Leitung.
  • Weiterentwicklung: Umfassende Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie persönliche Begleitung in der Einarbeitungszeit
  • Familienfreundlich: Bevorzugung bei der Kitaplatzvergabe in einer unserer 26 Humanistischen Kitas. Ferienbetreuung für Kinder zwischen 8-16 Jahren in unseren Jugendfreizeiteinrichtungen. Kostenlose Beratungsangebote zu Pflege und Vorsorge bei Angehörigen.
  • Gemeinsame Mitarbeiter-Events

 

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Förderung der Lebensqualität unserer lebensverkürzend erkrankten Gäste und ihrer Familien durch individuelle und ganzheitliche Pflege und Begleitung
  • selbständige Planung und Durchführung der Grund- und Behandlungspflege nach neuesten pflegewissenschaftlichen und palliativmedizinischen Kenntnissen unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Bedarfe unserer Gäste
  • bedürfnisorientierte Einbeziehung der Familie und/oder der Bezugspersonen in den Pflegeprozess
  • Anleitung und Beratung der Familien und altersentsprechend unserer Gäste in pflegerischen Belangen
  • Symptomlinderung in Zusammenarbeit mit unserer Kinderpalliativmedizinerin
  • Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung, Teilnahme an Gremien des Kinderhospizes

 

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte_r Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger_in
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Bereitschaft, im 3-Schichtsystem zu arbeiten, auch am Wochenende
  • Empathie und Zugewandtheit gegenüber erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien
  • Verständnis für den palliativen Ansatz und Kenntnisse in der Kinderhospizarbeit
  • den Wunsch, Familien größtmögliche Lebensqualität im Leben, Sterben und in der Trauer zu schaffen
  • Freude an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter_innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen von erfahrenen Fachkräften aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Sind Sie neugierig geworden und möchten Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2021!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Kathi Bertolini unter 030 - 284 701 7 - 01 / -03.

Alternativ zur Bewerberplattform können Sie sich auch per E-Mail bei bewerbung@hvd-bb.de bewerben.

 

In Berlin sucht Der Stephanus-Kinderhospizdienst ab dem 01.10.2021 in Teilzeit eine/n Koordinator/in für die ambulante Kinderhospiz

Der Stephanus-Kinderhospizdienst begleitet Familien, in denen ein Kind oder Elternteil schwer krank ist. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden unterstützen Familien dort, wo auch ihr Leben stattfindet: Zu Hause. Sie sind auch nach dem Tod des Kindes oder Elternteils für die Familien da. In speziellen Trauergruppen begleiten wir die Familien meist über Jahre. Unser Ziel ist, die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern und ihnen ein würdevolles, selbstbestimmtes Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Wir sind in ganz Berlin ambulant tätig. Dabei arbeiten wir unentgeltlich und unabhängig von Herkunft und Weltanschauung.

Im Rahmen unseres Projektes der Aktion Mensch zur Unterstützung von trauernden Kindern und Jugendlichen suchen wir Sie zum 01.10.2021 als

Koordinator/in Kinderhospiz ambulant in Teilzeit

Ihre Aufgaben

  • Sie begleiten trauernde Familien und bieten im Rahmen unserer Trauerangebote Unterstützung an.
  • Ebenso begleiten und beraten Sie Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern oder einem schwerstkranken Elternteil.
  • Sie bilden ehrenamtliche Familienbegleiter*innen aus, planen deren Einsätze und unterstützen sie bei ihrer Arbeit.
  • Darüber hinaus bringen Sie Ihre Erfahrung und Wissen in unsere Öffentlichkeitsarbeit mit ein und stehen mit unseren Netzwerkpartnern eng und stetig im Austausch.

Ihr Profil

  • Sie haben Ihre Ausbildung in der (Kinder-)Krankenpflege abgeschlossen, ein Studium mit dem Schwerpunkt Pflege, Sozial- oder Heilpädagogik, Sozialarbeit absolviert oder besitzen eine vergleichbare Qualifikation.
  • Neben Ihrer mehrjährigen Berufs- und Führungserfahrung besitzen Sie eine (pädiatrische) Palliative-Care-Weiterbildung und haben ein Koordinatoren- und Führungskompetenz- Seminar absolviert.
  • Zudem liegt Ihnen die Arbeit mit Familien in Krisen- und Trauersituationen am Herzen. Dabei zeigen Sie sich einfühlsam und diskret, sind emotional belastbar, und haben das Gespür für die richtigen Worte.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Hospiz- und Palliativarbeit und erste Berührungspunkte in der Erwachsenenpädagogik.

Unser Angebot

  • Freuen Sie sich auf eine anspruchsvolle, selbstständige und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit, an der Weiterentwicklung der Trauerarbeit des Kinderhospizdienstes aktiv mitzuwirken.
  • Ihre Fachlichkeit ist uns wichtig: Durch eine intensive Einarbeitung und Anleitung durch unser engagiertes und wertschätzendes Team, interne und externen Fort- und Weiterbildungen sowie regelmäßige Supervisionen bleiben Ihre Kenntnisse immer auf dem neuesten Stand.
  • Dabei können Sie den Austausch mit den Koordinator*innen der Erwachsenenhospizarbeit aktiv pflegen.
  • Wir bieten Ihnen eine attraktive Vergütung inkl. einer Jahressonderzahlung nach Tarif (AVR DWBO) sowie vermögenswirksame Leistungen.
  • Auch eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung (EZVK, 4,4 Prozent, Aufstockung durch Eigenbeteiligung möglich) sowie eine Hinterbliebenenbeihilfe sind Teil Ihres Dienstvertrags.
  • Ihre Gesundheit ist uns wichtig: Sie erhalten ein Gesundheitsticket sowie Krankengeldzuschuss und Zuschüsse zum Zahnersatz sowie zu einer Arbeitsplatzbrille.
  • Ihr Urlaubsanspruch steigt, je länger Sie bei uns sind.
  • Mit einer Geburtsbeihilfe und einem monatlichen Kinderzuschlag von derzeit bis zu 88 Euro brutto im Monat (pro Kind, für die gesamte Zeit des Kindergeldbezugs) möchten wir Mütter und Väter zusätzlich unterstützen.
  • Bei uns haben Sie einen sicheren, unbefristeten Arbeitsplatz sowie viele Gestaltungsmöglichkeiten bei einem der größten gemeinnützigen Arbeitgeber der Region.
  • Die Stephanus-Stiftung ist ein starker, zukunftsorientierter Träger, der die Sicherheit eines Traditionsunternehmens bietet.

Für Nachfragen können Sie sich gern an die Koordinatorin des Stephanus-Kinderhospizdienstes Katharina Kreuschner unter 0151/ 40 66 47 19 oder unter katharina.kreuschner@stephanus.org wenden.

Mehr Infos unter: https://www.stephanus.org/stellenangebote/

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

Das Osnabrücker Hospiz sucht eine/n Koordinator/in (m/w/d) für den ambulanten Kinderhospizdienst mit dem Umfang von 20 bis 30 Stunden / Woche

Leben. Bis zuletzt.

Dafür steht das Osnabrücker Hospiz seit 1994. Mit unseren umfangreichen Angeboten und dem Hospizverein sorgen wir für eine würdevolle, anzheitliche Begleitung von Menschen am Lebensende. Ob zu Hause, im Stationären Hospiz, im Krankenhaus oder in der stationären Alten- und Behindertenhilfe – wir sind da, wenn es gewünscht ist. Mit einem hohen menschlichen und professionellen Anspruch, sowohl im Ehrenamt als auch im Hauptamt, ermöglichen wir mit unserem Team aus rund 60 hauptamtlichen und 150 ehrenamtlichen Mitarbeitenden Betroffenen und ihren Zugehörigen Leben. Bis zuletzt. Der Ambulante Kinderhospizdienst Osnabrück (AKO) begleitet Familien, in denen ein Kind, Jugendlicher oder junger Erwachsener (bis 27 Jahre) lebensverkürzend erkrankt ist.

Für unseren Ambulanten Kinderhospizdienst suchen wir zum 01.10.2021 für 20 bis 30 Stunden/Woche einen/eine Koordinator/in (m/w/d)

Hier ist Ihr Einsatz gefragt

  • Kontaktaufnahme, Anamnese und Beratung von Familien, deren Kind lebensverkürzt erkrankt ist
  • Vermittlung von Ehrenamtlichen in Begleitungen
  • Koordination der ehrenamtlichen Begleiter/innen (Gewinnung, Qualifizierung und Praxisbegleitung)
  • vielfältige administrative Aufgaben
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Darum sind Sie unsere erste Wahl

  • Identifizierung mit der Palliativ- und Hospizidee, insbesondere durch eine wertschätzende Haltung gegenüber den lebensverkürzt erkrankten Kindern und ihren Angehörigen
  • Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik und/oder Berufsabschluss in Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege
  • mindestens 3 Jahre hauptberufliche Berufserfahrung in dem betreffenden Bereich
  • idealerweise Erfahrung in der (Kinder-) Hospizarbeit und Freude an der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern, sowie die erforderliche Qualifikation nach § 39 a SGB V, die auch nachgeholt werden kann
  • wünschenswert: Erfahrung in der Arbeit mit Familien in Geburts- und Abschiedssituationen bzw. aus dem Bereich der pränatalen Begleitung
  • selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, kommunikative und soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen sowie Flexibilität
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • PKW-Führerschein

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Dienstbesprechungen, Supervision und Fortbildungen
  • eine strukturierte Einarbeitung und Unterstützung
  • tarifliche Vergütung nach AVR-C und betriebliche Altersvorsorge
  • qualifizierte fach- und persönlichkeitsspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten

Sie haben noch Fragen? Frau Susanne Wagner beantwortet sie Ihnen gerne. Weitere Informationen über das Osnabrücker Hospiz bzw. den Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück finden Sie auch auf unserer Website www.osnabruecker-hospiz.de

Wenn wir Ihr Interesse geweckt und Sie sich in dieser Stellenbeschreibung wiedergefunden haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – gerne auch per E-Mail an

Ambulanter Kinderhospizdienst Osnabrück

Susanne Wagner
Stellvertr. Leitung
Johannisfreiheit 7
49074 Osnabrück
Tel.: 0541 /350 55 24
ako@osnabruecker-hospiz.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

In Hamburg sucht die mobile Kinderkrankenpflege der Martha Stiftung eine examinierte Pflegefachkraft (w/m/d)

in Voll- oder Teilzeit zum Einsatz für chronisch kranke und mehrfacheingeschränkte Kinder und Jugendliche die in ihrer Familie leben

Wir bieten

  • Kein Schichtdienst
  • Kein Wochenenddienst
  • Ein Einsatz pro Tag
  • Dienstbeginn variabel nach Absprache
  • Geringere körperliche Belastung
  • Ein kleines engagiertes Team
  • Ausführliche Einarbeitung mit einem festen Ansprechpartner
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Tarifliche Vergütung und Sonderzahlungen nach dem Kirchlichen Tarif Diakonie (KTD)
  • 30 Tage Urlaub
  • Zusatzurlaub möglich
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersfürsorge
  • HVV-Jobticket mit Zuschuss
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Keine Kirchenmitgliedschaft erforderlich

Ihr Profil

  • Eine dreijährige Ausbildung in einem Pflegeberuf
  • Bereitschaft erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien emphatisch Unterstützung zu geben
  • Bereitschaft sich auf neue Situationen einzustellen
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Ihre Aufgaben

  • Sie sichern als Pflegefachkraft die ganzheitliche Behandlungs- und Grundpflege der Kinder und Jugendlichen in ihren Familien im Rahmen von Diensten, die in der Regel 6 – 8 Stunden betragen.
  • Sie unterstützen im Alltag auch in der psychosozialen Betreuung und pflegen eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Versorger
  • Sie realisieren in Eigenverantwortlichkeit eine hohe Pflegequalität und sichern damit die Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen

Rückfragen an: silke.jahnke-bauch@martha-stiftung.de, Tel. 040 / 79 69 58 20

Bewerbungen an: Ambulante Pflege St. Markus in der Martha Stiftung gGmbH, Herr Stephan Sagebiel, Gärtnerstr. 63, 20253 Hamburg, Tel. 040 / 43 27 31 31,
Mail: stephan.sagebiel@martha-stiftung.de, Homepage: martha-stiftung.de

Zur druckbaren Stellenausschreibung

 

Die Sterneninsel in Pforzheim sucht eine/n zusätzliche/n Koordinator*in im Hospizbereich (m/w/d) 75% - 100%

Die Sterneninsel e. V. ist der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst in Pforzheim/Enzkreis. Unsere 5 hauptund 32 ehrenamtlichen Mitarbeitenden kümmern sich professionell und liebevoll um betroffene Familien, die mit dem Lebensende konfrontiert sind. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung:

eine/n zusätzliche/n Koordinator*in
im Hospizbereich (m/w/d)
75% - 100%

Ihre Aufgaben:

  • Begleitungsanfragen, Erstbesuche und Krisenintervention
  • Beratung und Begleitung von Betroffenen und Angehörigen
  • Koordination rund um die Familienbegleitung
  • Begleitung von Ehrenamtlichen
  • vielfältige administrative Aufgaben
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Was Sie mitbringen:

  • medizinisch-pflegerische Ausbildung
  • Berufs- und Lebenserfahrung
  • Die Motivation, mit den Familien größtmögliche Lebensqualität im Leben und im Sterben zu gestalten
  • Führerschein und eigener PKW
  • gute Computerkenntnisse (MS Office)
  • wünschenswert: absolvierte pädiatrische Palliativ-Care-Ausbildung

Was wir bieten:

  • ein vielseitiger Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Bezahlung angelehnt an TVÖD
  • regelmäßige Fortbildung und Supervision

Bewerbungen per Mail oder Post an:
1. Vorsitzender Thorsten Gieske
thorsten.gieske@sterneninsel.com
Sterneninsel e. V.
Wittelsbacherstr. 18 * 75177 Pforzheim
www.sterneninsel.com

Zur vollständigen Stellenbeschreibung

 

 

Die Pfeiffersche Stiftung in Magdeburg sucht eine Pflegefachkraft im Kinderhospiz (w/m/d)

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der am-bulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Für den Bereich Palliativ + Hospizzentrum suchen wir ab 1. September 2021 eine
Pflegefachkraft im Kinderhospiz (m/w/d)

Darauf können Sie sich freuen:

  • gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kollegialen Umfeld
  • eine tarifliche Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland (AVR) einschließlich betrieblicher Altersversorgung und der Zahlung eines 13. Monatsgehalts
  • Urlaubsanspruch nach AVR
  • Krankengeldzuschuss
  • anteilig berücksichtigte Schichtzulagen im Entgelt bei Urlaub und Lohnfortzahlung wegen Krankheit
  • Zugang zu internen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • Dienstrad-Leasing Modell

Hier bringen Sie sich ein:

  • Grund- und Behandlungspflege der schwersterkrankten Kinder und Jugendlichen
  • Gestaltung eines alters- und entwicklungsbezogenen Tagesablaufes unter Einbezug des gesamten Familiensystems
  • Pflegeplanung und Dokumentation
  • aktive Umsetzung und Mitgestaltung des Konzeptes des Kinderhospizes
  • Krisen- und Konfliktmanagement
  • Teilnahme an Supervision

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • abgeschlossene Ausbildung in der Krankenpflege, Kinderpflege oder Altenpflege
  • pädiatrische Palliativ Care Fortbildung bzw. Bereitschaft diese zu erwerben
  • wertschätzende und respektvolle Umgangsformen
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit gegenüber den Kindern und deren Familien
  • Flexibilität, Kommunikations- und Beratungskompetenz sowie Reflexionsvermögen

Die Tätigkeit kann in Voll- oder Teilzeit gestaltet werden und ist ab 1. September 2021 unbefristet zu besetzen.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Referenznummer: 61/21 (bitte immer angeben)

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail: bewerbungen@pfeiffersche-stiftungen.org

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern die Leiterin des Kinderhospizes, Frau Höppner, unter: (0391) 8505 804.

zur Stellenausschreibung

 

 

In Wilhelmshaven sucht das Kinder- und Jungendhospiz Joshuas Engelreich examinierte Pflegekräfte

Die mission:lebenshaus gGmbH betreibt als gemeinnützige, diakonische Gesellschaft seit 2010 vier stationäre Hospize: das Friedel-Orth-Hospiz in Jever, das Laurentius Hospiz in Falkenburg/ Ganderkesee, das Hospiz am Wattenmeer in Varel und das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven. Für das Jahr 2021 ist die Eröffnung des Haven Hospizes in Bremerhaven geplant.

Für das Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven suchen wir examinierte Pflegefachkräfte (m/w/d) in Voll- und Teilzeit. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Ihre Hauptaufgaben

• Sicherung, Durchführung und Organisation der individuellen Pflege und Begleitung
• Verantwortung für die Durchführung des Pflegeprozesse
• Die Umsetzung zeitgemäßer Arbeits- und Organisationskonzepte
• Mitarbeit bei der Erstellung eines Qualitätsmanagementsystems

Ihr Profil

• Abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
• Idealerweise eine abgeschlossene Palliative-Care-Weiterbildung von 160 Stunden
• Eine hohe Identifikation mit dem Hospizgedanken und ausgeprägte soziale Kompetenz
• Die Bereitschaft, sich auf die jeweils individuelle Situation der Menschen und deren Bezugspersonen einzulassen und sie auf ihrem Weg zu begleiten
• Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Engagement, Teamfähigkeit und Verlässlichkeit
• Organisationsgeschick sowie Lern- und Kritikfähigkeit
• Die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
• Grundlegende EDV-Kenntnisse
• Übereinstimmung mit unserem diakonischen Auftrag

Ihre Perspektive

• sehr gute Arbeitsbedingungen und die Mitarbeit in einem engagierten Arbeitsumfeld
• attraktive Vergütung nach den AVR DD
• Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
• Firmenfitness: Yoga, Schwimmbäder, Fitnessstudios
• Dienstfahrrad-Leasing
• Betriebliche Altersvorsorge

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem engagierten Team, ein vielseitiges Arbeitsgebiet und Möglichkeiten der Supervision und Fortbildung. Wir möchten insbesondere schwerbehinderte Menschen ermutigen sich zu bewerben.

Bitte senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung an:
mission:lebenshaus gGmbH
Frau Sandra Ecke
Kurt-Schumacher-Straße 241
26389 Wilhelmshaven

Selbstverständlich können Sie sich auch per E-Mail bewerben:
ecke@mission-lebenshaus.de (Dateianhänge erbitten wir im pdf-Format).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mission-lebenshaus.de
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sandra Ecke (Leitung des Hospizes) unter der Telefonnummer 04421 96 600 10 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Zur Vollständigen Stellenausschreibung

 

Koordinator (m/w/d) im Thüringer Kinderhospizdienst / Teilzeit (30 Std./Wo.) Für die Region Nord- & Westthüringen - Nordhausen/ Mühlhausen Kinderhospiz Mitteldeutschland

Wir bauen unser Netzwerk für Familien mit schwerstkranken Kindern aus - dafür suchen wir Unterstützung!

Du bist ein Mensch, der dem Leben aufgeschlossen und mutig gegenübersteht und Dir ist die Arbeit mit lebenslimitiert erkrankten Kindern und ihren Familien eine Herzensangelegenheit? Dann bist Du beim Thüringer Kinderhospizdienst genau richtig.

Wir suchen

eine*n Mitarbeiter*in, die*der Lebensbegleiter*in für betroffene Familien wird und langfristig unseren ambulanten Kinderhospizdienst stärkt und ausbaut. Auch in der Anbindung an die stationäre Kinderhospizarbeit in unserem Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz kannst Du eine ganzheitliche Perspektive für Deine Aufgaben erlangen.

Deine Aufgaben

  • in der Region bist Du Ansprechpartner*in für Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern; die Beratung und Begleitung der Familien sind ein zentrales Element Deiner Arbeit
  • die Koordination der ehrenamtlichen Familienbegleiter*innen zur Entlastung der betroffenen Familien umfasst auch die Gewinnung, Schulung und Begleitung dieser
  • aktive Netzwerkarbeit mit allen Beteiligten in der Arbeit, mit den betroffenen Familien und die Entwicklung der Arbeit des Dienstes

Wir erwarten / das bringts du mit

  • Universitätsabschluss bzw. Fachhochschulausbildung wahlweise aus den Bereichen der Pflege, der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit, Heilpädagogik oder einen Abschluss als examinierte*r Gesundheits- oder (Kinder)Krankenpfleger*in mit Berufserfahrung
  • eine Pädiatrische Palliative Care Ausbildung
  • die Bereitschaft zur weiteren Qualifikation
  • Empathie und Einfühlungsvermögen
  • einen PKW-Führerschein und Grundkenntnisse im Umgang mit neuen Medien
  • Offenheit und Kommunikation

Wir bieten / dich erwartet

  • eine vielseitige, anspruchsvolle Tätigkeit, die Du in hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeit ausübst
  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag, der sich an den Grundzügen des TV-L orientiert
  • die Möglichkeit zur Nutzung eines Dienstfahrzeuges nach Ablauf der Probezeit
  • die Begleitung durch erfahrene Ansprechpartner in Deiner Einarbeitungsphase und Deiner Arbeit
  • die finanzielle Unterstützung geplanter Qualifikationen
  • regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen sowie externer und kollegialer Supervision
  • Du genießt die Stärken eines Arbeitgebers, der eine flache Hierarchie und soziale Verantwortung lebt

Für Rückfragen steht Dir Herr Gert Bufe unter Tel. 03631/4608910 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine vollständige Bewerbung. Vorzugsweise sendest du uns diese per E-Mail oder per Post an:
info@kinderhospiz-mitteldeutschland.de

Postanschrift:
Gemeinnützige Kinderhospiz Mitteldeutschland GmbH
PF 100 148
99721 Nordhausen am Harz