220129 blutkrebs

Eine Nachricht, die Hoffnung macht und viele Betroffene aufhorchen l├Ąsst: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) sieht den Zusatznutzen des Wirkstoffs Blinatumomab als erheblich im Kampf gegen Akute Lymphatische Leuk├Ąmie (ALL) an, einer sehr seltenen Form des Blutkrebses im Kindesalter. ALL ist eine selten vorkommende b├Âsartige Erkrankung des blutbildenden oder lymphatischen Systems. Am h├Ąufigsten sind Kinder betroffen. Unbehandelt f├╝hrt die ALL innerhalb weniger Monate zum Tod. Typisch f├╝r eine ALL-Erkrankung sind verschiedene Auspr├Ągungen und Unterkategorien, somit unterscheiden sich auch die Behandlungsans├Ątze. Hierzu geh├Âren derzeit vor allem die Chemotherapie und im Einzelfall eine Strahlentherapie oder eine Stammzelltransplantation.

Die Einstufung in der h├Âchsten Kategorie wurde vom G-BA erst zum zweiten Mal ├╝berhaupt vergeben. Das Ergebnis der Zusatznutzenbewertung ist die Entscheidungsgrundlage daf├╝r, wie viel die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) f├╝r ein neues Arzneimittel mit einem neuen Wirkstoff zahlt. Das Ergebnis dieser Bewertung ist Ausgangspunkt f├╝r die Preisverhandlungen zwischen dem GKV-Spitzenverband und dem pharmazeutischen Hersteller. Am Ende der Verhandlungen steht fest, wie viel die gesetzliche Krankenversicherung f├╝r das Arzneimittel k├╝nftig bezahlt. Nur in den ersten zw├Âlf Monaten nach Markteintritt eines Arzneimittels gilt der vom Hersteller festgelegte Preis. Je besser die Bewertung durch den G-BA ausf├Ąllt, desto h├Âher sind die Chancen, dass die Kosten f├╝r das Medikament komplett ├╝bernommen werden.

Die Ergebnisse von bisherigen Kontrollstudien zeigen, dass Blinatumomab im Vergleich zu einer intensiven Chemotherapie gr├Â├čere ├ťberlebenschancen bietet und das Risiko eines R├╝ckfalls als geringer einzusch├Ątzen ist. Auch die zu erwartenden Nebenwirkungen fallen geringer aus. Blinatumomab ist ein gentechnisch hergestellter Antik├Ârper, der das k├Ârpereigene Immunsystem gegen Tumorzellen wirken l├Ąsst. Ziel ist es, die Leuk├Ąmiezellen m├Âglichst vollst├Ąndig zu zerst├Âren, damit das Knochenmark seine blutbildende Funktion wieder aufnehmen kann. Blinatumomab verspricht eine deutliche Verbesserung der Heilungschancen bei ALL und es w├Ąre allen Betroffenen zu w├╝nschen, dass sich diese Erwartungen auch in Zukunft erf├╝llen.

F├╝r weitere Infos:
https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/1015/