Ihre Tochter ist 5 Jahre alt und an SMA Typ II erkrankt. Seit Februar diesen Jahres f├Ąhrt das M├Ądchen mit ihrem langersehnten Elektrorollstuhl durch die Gegend, den sie liebevoll ÔÇ×GelbiÔÇť nennt. Er ist Outdoor tauglich, sehr schnell, wendig und wiegt fast 100 Kilogramm. Damit die kleine Familie auch weiterhin mobil bleibt, ben├Âtigen sie nun alle zusammen ein neues behindertengerechtes Auto. Oder einen Schwergewichtheber, der jedes Mal den Rolli in ihren jetzigen alten Kombi hievt. Weil aber diese noch schwerer zu bekommen sind, hat sich die Familie f├╝r ein neues Auto entschieden, indem auch ein Elektrolift eingebaut werden kann.

Die kleine Familie ist kr├Ąftig am Sparen, doch dies gestaltet sich recht schwierig, da immer wieder Therapien anstehen, die die Krankenkasse nur anteilig oder gar nicht ├╝bernimmt.
SMA Typ II ist eine seltene neuro-muskul├Ąre degenerative Grunderkrankung, die sich Spinale Muskelatrophie nennt. Von diesem Gendefekt sind deutschlandweit ca. 5000 Menschen aller Altersklassen betroffen. Aufgrund eines Mangels an SMN1-Protein, dass f├╝r die Weiterleitung wichtiger Impulse vom Gehirn ├╝ber die Spinalnerven am R├╝ckenmark an die Muskeln zust├Ąndig sind, k├Ânnen die Muskeln nicht ausreichend gut genug aktiviert werden, sie degenerieren, bis hin zu Atem- und Kau- und Schluckschw├Ąche. Wichtige Nervenzellen, sogenannte Motoneuronen sterben nach und nach ab, weshalb das Fortschreiten der Krankheit nicht r├╝ckg├Ąngig gemacht werden kann.

Die F├╝nfj├Ąhrige hat sich trotz ihrer schweren Krankheit zu einem lustigen, aufgeweckten und sehr schlauen M├Ądchen entwickelt, dass sich eigentlich in nur einem Merkmal von ihren Freundinnen unterscheidet: dass sie schwache Muskeln hat und ein Recht auf Unterst├╝tzung. Diese bekommt sie sowohl von ihren beiden ├Ąlteren Br├╝dern als auch aus der Familie und aus ihrem Netz an Helfern, Zeitschenkern und Freunden.
Nun bitten wir sie um ihre Unterst├╝tzung, f├╝r mehr Mobilit├Ąt, f├╝r mehr Leichtigkeit beim Transport, f├╝r mehr wertvolle Zeit durch Teilhabe am ├Âffentlichen Leben!!!

Geben Sie bitte auf Ihrer ├ťberweisung als Verwendungszweck Kennwort: Mali an.
Besten Dank auch im Namen der Mutter.