Jessica Lange Copyright Moritz Schmidt

Münster, 09.08.2017
Der Countdown läuft. Tausende Läufer bereiten sich derzeit darauf vor, am 10. September in Münster die Marathon-Distanz zu bewältigen. Heute durfte der Münsteraner Nachwuchs bereits zeigen, was in ihm steckt. Mit dabei als Charity-Partner: der Bundesverband Kinderhospiz.

Der „Stadtwerke-Kids-Marathon“ in Münster findet schon seit zehn Jahren statt, zeitgleich mit dem Marathon der „großen“ Läufer. Heute, einen Monat vorher, durften kleine Sportler mit großem Ehrgeiz in Münster zur Vorbereitung schon einmal ihre Runden drehen – und wurden dabei zur besonderen Motivation von KIKA-Moderatorin Jess angefeuert!  Der Vorbereitungslauf wird von den Stadtwerken Münster gemeinsam mit dem Organisationteam des Volksbank-Münster-Marathons im Rahmen einer großen Ferienspaßaktion veranstaltet, die unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ steht – denn die erlaufenen Kilometer dienen einem guten Zweck.

Einen Euro pro gelaufener Runde spenden die Stadtwerke an den Bundesverband Kinderhospiz, der auch beim Münster Marathon als Charity-Partner dabei ist. „ Die Spenden werden dem „OSKAR Sorgentelefon“ zu Gute kommen – der einzigartigen Telefon-Hotline, die der BVKH 2015 ins Leben rief. Rund um die Uhr, kostenfrei und anonym können sich alle an OSKAR wenden, die Fragen haben zu lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen – nicht nur die betroffenen Familien selbst, sondern auch Nachbarn, Freunde, Betreuer, Berater oder Fachärzte bekommen von dem professionell geschulten Team der Telefonberater nicht nur jederzeit ein offenes Ohr, sondern auch konkrete Hilfe: die OSKAR Datenbank umfasst viele Tausend Adressen von Hilfsangeboten oder Ansprechpartnern, die den Anrufern vermittelt werden können. Außerdem betreut OSKAR Familien, die ihr Kind bereits  verloren haben und steht ihnen in ihrer Trauer bei. OSKAR ist unter der Nummer 0800 8888 47 11 zu erreichen.

Das Sorgentelefon finanziert sich – wie die komplette Arbeit des Bundesverbands Kinderhospiz – fast ausschließlich aus Spenden, und so freut sich BVKH-Geschäftsführerin Sabine Kraft ganz besonders über das sportliche Engagement der Münsteraner: „Ich bewundere sehr, wie sich die jungen Läufer heute ins Zeug legen! Mit unserer Arbeit unterstützen wir ‚kleine Helden‘, die jeden Tag so tapfer gegen ihre unheilbaren Krankheiten kämpfen. Es ist sehr bewegend zu sehen, wie viele kleine Sport-Helden sich heute anstrengen, um die Betroffenen dabei zu unterstützen!“
 
Noch mehr Helden gab es bei der Pressekonferenz, die im Anschluss an den Kids-Lauf stattfand: Dabei präsentierte  „Real Wheel Deal“  sein Benefizprojekt für den Bundesverband Kinderhospiz. Vier Läufer und ein „Steuermann“ – der im Rollstuhl sitzende Stephan Frechen – werden die Marathon-Distanz am
10. September für das OSKAR-Sorgentelefon bewältigen. Egal, mit welcher Zeit diese Staffel einlaufen wird: sie sind eindeutig Gewinner der Herzen!

Bildtext:
KIKA-Moderatorin Jessica Lange war bei der Stadtwerken-Aktion ‚Kinder helfen Kindern‘ dabei, um die kleinen Läufer begeistert anzufeuern. Bild: © Moritz Schmidt

 

Zur vollständigen Pressemitteilung als PDF

Zur vollständigen Pressemitteilung als .doc

Pressebild