160416 BVKH gewinnt zwei Radio Advertising Awards 01

Ein großer Abend für den Bundesverband Kinderhospiz (BVKH): Für seinen von der Agentur Serviceplan Health & Life produzierten Radio-Spot unter dem Titel „Dead Air“ („Tote Luft“) hat der Bundesverband am Donnerstag in Düsseldorf gleich zwei Radio Advertising Awards gewonnen – einen silbernen und einen bronzenen. Den silbernen Award erhielten der Bundesverband und die Agentur Serviceplan in der Kategorie „Best Creative Activation“, den bronzenen in der Kategorie „Best Innovative Idea“.

Der Radio Advertising Award ist der Kreativpreis der Gattung Radio im deutschsprachigen Raum – oder, wie Jury-Präsident Fabian Frese betonte, die „Deutsche Meisterschaft der Radiowerbung“. Der Award wurde am Donnerstag zum zweiten Mal verliehen. Veranstalter ist die Radiozentrale.

160416 BVKH gewinnt zwei Radio Advertising Awards 02

Im Spot „Dead Air“ nimmt die Moderatorin einer Radiosendung im Studio den nächsten Anrufer entgegen. Am Telefon ist der neunjährige Sebastian. Er erzählt, dass er im Rollstuhl sitzt, weil er spinale Muskelatrophie (SMA) hat – eine unheilbare degenerative Erkrankung des zentralen Nervensystems. Im Laufe des Gesprächs fragt der Junge die Moderatorin: „Warum lässt Gott zu, dass ich so eine schwere Krankheit habe und dass ich daran sterbe?“ Schweigen. Die Moderatorin weiß keine Antwort. Das Gespräch ist zu Ende.

Zu dem Radio-Spot produzierte Serviceplan den Kurzfilm „Dead Air“, der im vergangenen Jahr zum Start des Sorgentelefons „OSKAR“ veröffentlicht wurde. „OSKAR“ ist das weltweit erste Kinderhospiz-Sorgen- und Infotelefon, das rund um die Uhr kostenlos erreichbar ist.

160416 BVKH gewinnt zwei Radio Advertising Awards 03

Sabine Kraft, Geschäftsführerin des BVKH, freute sich riesig über gleich zwei Awards und machte im Gespräch mit Moderator Alexander Bommes vor versammeltem Fachpublikum – Experten aus den Bereichen Werbung, Medien, Kreation und Produktion – auf Kinder mit lebensverkürzenden Krankheiten und auf das Engagement des Bundesverbands aufmerksam. Zudem bedankte sie sich bei Christoph Bohlender, dem Creative Director der Agentur Serviceplan, für dessen Engagement. Bohlender ist seit 2014 ehrenamtlicher Botschafter des Bundesverbands Kinderhospiz. Auch er freute sich über den silbernen und bronzenen Radio Advertising Award ganz besonders: „Eine tolle und besondere Auszeichnung! Gerade weil die Kampagne so mutig ist und das Thema oft tabuisiert wird. Ich würde mich freuen, wenn der Trophäenglanz zu noch mehr Spenden führen würde, die der Bundesverband Kinderhospiz so dringend benötigt.“

160416 BVKH gewinnt zwei Radio Advertising Awards 04

Unmittelbar nach der Award-Verleihung beschlossen Sabine Kraft und Christoph Bohlender, den silbernen Preis demjenigen zu widmen – und ihm tatsächlich auch eine der hochwertigen und schweren Trophäen zu schenken –, dem sie den Erfolg zu verdanken haben: Sebastian und seiner Familie.

Zur vollständigen Pressemitteilung
Download Pressefoto 1
Download Pressefoto 2
Download Pressefoto 3
Download Pressefoto 4