160405 BVKH erinnert an Weltgesundheitstag

„Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine gesunde Tochter zur Welt gebracht!“ Für Eltern ist es das größte Glück, unmittelbar nach der Geburt zu hören, dass ihr Kind offenbar keine Krankheit in sich trägt. Bei vielen Kindern macht sich eine schwere Krankheit aber erst später bemerkbar und bedeutet für Eltern eine Schockdiagnose. Allein in Deutschland leben etwa 40.000 Kinder mit einer Krankheit, die ihr Leben absehbar verkürzen wird. Auf sie und ihre Familien macht der Bundesverband Kinderhospiz anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April aufmerksam.

„Eltern eines schwerkranken Kindes sind nahezu täglich mit vielen Unsicherheiten, Sorgen, Ängsten und Anstrengungen konfrontiert. Und nicht selten werden sie ins soziale Abseits gedrängt, weil viele Menschen immer noch nicht wissen, wie sie mit dem Thema ,Kinder und Tod‘ umgehen sollen. Anlässlich des Weltgesundheitstages versucht der Bundesverband Kinderhospiz deshalb einmal mehr, dieses sensible Thema weiter aus der Tabuzone zu holen“, sagt Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz.

Unter anderem macht sie zum Weltgesundheitstag auf das „OSKAR“-Telefon aufmerksam. „OSKAR“ ist die weltweit erste Sorgen- und Info-Hotline zum Thema Kinder- und Jugendhospiz, die kostenlos rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar ist. „Eltern, die ein Kind mit einer lebensverkürzenden Erkrankung haben, können sich bei OSKAR in Sicherheit wiegen, für all ihre Fragen einen kompetenten Ansprechpartner zu finden – sei es, weil sie auf die Schnelle einen neuen Pflegedienst brauchen oder weil sie dringende Fragen zu einer palliativen Therapie haben.“

Beim Weltgesundheitstag am 7. April steht in diesem Jahr das Thema „Diabetes“ im Fokus der weltweiten Aktivitäten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass Diabetes bis zum Jahr 2030 zu den sieben weltweit führenden Todesursachen zählt. Auch viele Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung leiden an Diabetes, häufig erblich bedingt.

Zur vollständigen Pressemitteilung
Download Pressefoto