20150702 PM Botschafter OSKAR Roland Frey und Sabine Kraft

„Unheilbar kranke Kinder, die absehbar sterben werden, und ihre Familien verdienen jede denkbare Unterstützung, um besser mit ihrer unsagbar schwierigen Situation zurecht zu kommen“, sagt Roland Frey, Schauspieler und Darsteller des Anton „Toni“ Willmann in der SWR-Fernsehserie „Die Fallers“. „Dort, wo ich helfen kann, tue ich das sehr gerne.“ Frey unterstützt deshalb ab sofort das Sorgen- und Infotelefon OSKAR des Bundesverbands Kinderhospiz: Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz (BVKH), hat Roland Frey am Donnerstag am Rande eines „Fallers-Drehs“ in Breitnau offiziell in den Kreis der OSKAR-Botschafter aufgenommen.

Seines erstes Projekt zu Gunsten der kostenfreien 24-Stunden-Hotline (Tel. 0800/88 88 47 11) startet Roland Frey in diesen Tagen: eine Spendenaktion anlässlich seines 54. Geburtstags am 11.7.2015. „Es wäre mein Herzenswunsch, dass nicht nur meine Familie und Freunde mitmachen, sondern auch meine Fans“, sagt Roland Frey. „ Ich will dieses Jahr keine Geschenke. Jeder, der mir eine Freude bereiten will, darf das gerne tun – und zwar, indem er zu Gunsten von OSKAR spendet. Wenn jeder nur einen Euro gibt, erreichen wir gemeinsam schon einiges!“ Sagt's, grinst sein verschmitztes „Toni“-Grinsen – und zwinkert dann mit den Augen: „Es darf aber auch gerne mehr als der eine Euro sein.“ Den ersten großen Spender hat schon Roland Frey schon gefunden: Ein Unternehmer aus Rottweil, der gerne anonym bleiben möchte, hat mit einer 500 Euro-Spende schonmal den Anfang gemacht.

Zur vollständigen Pressemitteilung
Download Pressefoto