191220 Liebe ist

Bundesverband Kinderhospiz und MENSCH Kreativagentur starten neue Kampagne zugunsten von Familien mit schwerstkranken Kindern

Es sind Bilder, die das Herz erwärmen – Aufnahmen von innigen Momenten zwischen Eltern und Kind, die Gesichter ganz nah aneinandergeschmiegt. Lächelnd, lachend, Bilder voller Wärme. Die Sätze darunter allerdings sind schwer auszuhalten. „Liebe ist… den letzten Herzschlag zu hören und zu sagen: ‚Alles ist gut mein Kind‘.“

„So ist Kinderhospizarbeit“, sagt Sabine Kraft. Die neue Kampagne „Liebe ist“, die der Dachverband der deutschen Kinderhospize pünktlich zum Fest der Liebe veröffentlicht, trifft den Kern der Arbeit mit Familien, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben. „In der Kinderhospizarbeit geht es nicht ums Sterben“, so Kraft, „es geht ums Leben. Darum, die verbleibende Zeit, egal wie lange sie noch dauert, mit Liebe und Glück zu füllen!“

Die eindrucksvolle Kampagne stammt von der MENSCH Kreativagentur aus München rund um die Kreativgeschäftsführer, Christoph Bohlender und Matthias Voll. Bohlender ist Mitglied des renommierten ADC (Art Directors Club Deutschland). Seit Jahren entwickelt er als Botschafter für den Bundesverband Kinderhospiz erfolgreiche Kampagnen. „Weihnachten ist das Fest der Liebe. Mit der Kampagne ‚Liebe ist‘ möchte ich zum Nachdenken und Innehalten anregen“, sagt er über seine neue Idee. „Ich möchte dazu beitragen, dass schwerstkranke Kinder und ihre Familien die Möglichkeit haben, sich auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: ihre Liebe zueinander.“

Die Kampagne "Liebe ist" wird deutschlandweit in Tageszeitungen und Magazinen sowie in TV, Radio und Social Media eingesetzt. „Wir wünschen uns sehr, dass die Kampagne zu Weihnachten in ganz Deutschland verbreitet wird und wir dadurch Unterstützer gewinnen“, sagt Sabine Kraft. Denn die Arbeit des Bundesverbands Kinderhospiz finanziert sich fast ausschließlich über Spenden. „Liebe ist auch, an andere zu denken“, fasst Christoph Bohlender zusammen. „Gerade angesichts der Fülle der Weihnachtstage ist Teilen leicht!“

Zur vollständigen Pressemitteilung
Zum Download des Pressebilds