190418 SWR

Echte Schauspieler, unechte Wirtshäuser, viele Kameras und meterweise Kabel – einen eindrucksvollen Einblick in der Arbeit beim Fernsehen bekamen heute die Familien, die auf Einladung des Bundesverbands Kinderhospiz das SWR Studio in Baden-Baden besuchten.

Möglich wurde dieser außergewöhnliche Tag durch die Schauspieler Anne von Linstow und Roland Frey, die sich beide als Botschafter für den Bundesverband Kinderhospiz engagieren. Während Anne von Linstow die neugierigen Gäste in Empfang nahm und ihnen eine Führung durch das Studio gab, stand Roland Frey in seiner Rolle als „Toni“ bei den „Fallers“ schon vor der Kamera. Anschließend wurde gewechselt – und die Besucher durften sogar zuschauen, was „in der Maske“ vor sich geht.

„Für die Familien war das ein wunderschöner Tag mit sehr spannenden Blicken hinter und vor die Kulissen“, berichtet Alexandra Fluck, die beim Bundesverband die Betreuung von Betroffenen leitet und sich bei den beiden Botschaftern herzlich für dieses Erlebnis bedankte: „Das war ein so unbeschwerten Tag für die Familien, der ganz wertvolle gemeinsame Erinnerungen geschaffen hat.“

Zur vollständigen Pressemitteilung
Zum Download des Pressebilds