190118 PM Angel Cookies

Bundesverband Kinderhospiz ruft mit Mitgliedern zu gemeinsamer Backaktion für die Kinderhospizarbeit auf – Grüne Bänder als Solidaritätszeichen

Zum Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar wenden sich der Bundesverband Kinderhospiz und seine Mitgliedseinrichtungen an Hobbybäcker, Keksliebhaber und Naschkatzen. Es soll gebacken werden zugunsten der Kinderhospizarbeit und der weit über 40.000 Familien in Deutschland, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben. Der Dachverband der deutschen Kinderhospize hat dazu engelsförmige Ausstechformen entworfen. Mit diesen finden in vielen Kinderhospizeinrichtungen Deutschlands Backaktionen mit betroffenen Kindern und ihren Geschwistern statt.

„Dieser ‚Angel‘ ist für den Bundesverband Kinderhospiz und all seine Mitglieder ein besonderes Symbol. Er wurde von einem betroffenen Vater entwickelt, der diese Form seiner Tochter Angelina – ‚Angel‘ – widmete“, erklärt Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz. „Angelina starb mit 17 Jahren an einem Hirntumor. Wir verwenden ihren Angel als Symbol für alle Kinder, die unheilbar krank sind und in absehbarer Zeit sterben müssen,“ so Kraft.

Unter Angelinas Zeichen startete im Sommer der erste „Kinder-Lebens-Lauf“ bei dem die Mitglieder im Bundesverband Kinderhospiz eine engelsförmige Fackel von Kinderhospiz zu Kinderhospiz trugen. Durch die Hände von Hunderten Unterstützern ging die Angel-Fackel auf ihrem über 7000 Kilometer langen Weg. Nun soll es den Angel als süße Aufmerksamkeit geben. Auf der Facebook-Seite „Tag der Kinderhospizarbeit“ ruft der Bundesverband Kinderhospiz bundesweit dazu auf, mittels einer zum Download angebotenen Schablone Angel-Cookies zu backen. „Wir freuen uns auf viele Fotos von schön verzierten Engeln“, sagt Sabine Kraft. „Bei der Backaktion mitzumachen bedeutet gleichzeitig etwas Gutes zu tun: nämlich auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam zu machen und auf die Situation betroffener Familien!“

Für Aufmerksamkeit für die Kinderhospizarbeit sollen auch die grünen Bänder sorgen, die der Bundesverband Kinderhospiz zum Tag der Kinderhospizarbeit als Zeichen der Solidarität einsetzt. Ähnlich wie die bekannte „rote Schleife“ kann das grüne Band von jedem getragen werden, der betroffenen Familien sein Mitgefühl ausdrücken möchte. Grüne Bänder verkauft der Bundesverband Kinderhospiz über seinen Onlineshop: http://www.bundesverband-kinderhospiz.de/bv-shop/kleidung-und-accessoires/meterware-gr%C3%BCnes-band-zum-tag-der-kinderhospizarbeit-detail

Sabine Kraft: „Für Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind bedeutet es sehr viel, zu sehen, dass viele Menschen Anteil nehmen. Oft geraten sie durch die Krankheit ihrer Kinder in ein soziales Abseits. In dieser Lage zählt jeder kleine Glückmoment. Und damit jedes getragene grüne Band und jeder einzelne Keks, der für die Kinderhospizarbeit gebacken, verschenkt und genossen wurde!“

Zur vollständigen Pressemitteilung
Download Pressefoto

Download der Backschablone
Rezept-Vorschlag