181127 Laternenkinder

Dorfgemeinschaft Wagensteig unterstützt Bundesverband Kinderhospiz mit 600 Euro Spendengeld vom Laternenlauf

Ganz feierlich stehen sie da, die kleinen Laternenläufer von Wagensteig. Sie sind zu Recht stolz auf die enorme Spendensumme, die sie dieses Jahr zu St. Martin gesammelt haben und mit der sie jetzt den Bundesverband Kinderhospiz unterstützen möchten. 480 Euro haben die Kinder für die Kinderhospizarbeit gesammelt – und das, obwohl der Buchenbacher Ortsteil Wagensteig aus nur wenigen Häusern besteht! Von Haus zu Haus liefen die Kinder am Martinstag mit ihren Laternen und baten um eine kleine Spende. Die Dorfgemeinschaft Wagensteig e.V. rundete den Betrag dann auf stolze 600 Euro auf.
„Wir sind den Kindern und Spendern aus Wagensteig so dankbar“, freut sich Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz. „Wir koordinieren von Lenzkirch aus die Kinderhospizarbeit in ganz Deutschland und sind besonders froh, wenn wir aus unserer Region so tolle Unterstützung dafür bekommen.“ Der Bundesverband Kinderhospiz ist der Dachverband der deutschen Kinderhospize – der stationären wie ambulanten Einrichtungen – und setzt sich für sie als Sprachrohr auf der politischen Ebene ein. Mit einer eigenen Betroffenenförderung hilft der Verband Familien, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben, schnell und unkompliziert. „Familien in einer solch schweren Lage geraten leider oft zusätzlich in finanzielle Schwierigkeiten“, so Kraft. „Spenden wie die aus Wagensteig helfen uns dabei, diesen Familien zu helfen. Vielen Dank dafür!“

Zur vollständigen Pressemitteilung
Download Pressefoto