Paul-Da-Vinci

Paul-Da-Vinci

Seine einzigartige Stimme prägte die internationale Popmusik nachhaltig und verkaufte mehr als 8 Millionen Platten. Paul da Vinci ist die faszinierende Originalstimme von „Sugar Baby Love“, dem Nr. Eins-Hit der „Rubettes“, und mit Chart Hits wie „Your baby ain‘t your baby any more“ oder „Back to the 60s, Pt.II“ (mit „Tight Fit“). Mit seiner dreieinhalb Oktaven umfassenden Stimme und seiner berühmten, einzigartigen Falsetto Technik, trat Paul, der seine Karriere preisgekrönt als „Goldene Stimme von Essex“ begann, viele Male in der bekannten englischen Musikshow „Top of the Pops“, sowie in Konzertstätten wie der Londoner Royal Albert Hall auf, begleitete Stars wie Elton John, und war im Studio mit Pop & Rock-Größen wie Ringo Starr, David Essex, oder Gary Moore. Auch als Musical-Star feierte er Erfolge: so gastierte er mit „The Who‘s“ Rock-Epos „Tommy“ am Londoner West End in der Hauptrolle des „Narrator“. Das „Time Out Magazine“ bezeichnete seine Darbietung als „wahrlich außergewöhnlich“ .