Ambulante Kinderhospizdienste

Mit dem Angebot der ambulanten Kinderhospizdienste sollen die Betroffenen und deren Familien gest√§rkt werden, diese Zeit hoher Belastung besser zu bew√§ltigen. Koordinationskr√§fte kl√§ren zusammen mit der Familie in h√§uslicher Umgebung die Situation und finden so M√∂glichkeiten der Unterst√ľtzung und Entlastung.

Speziell ausgebildete Ehrenamtliche k√ľmmern sich dann regelm√§√üig um die Familie. Sie begleiten das kranke Kind und die Familie ab der Diagnosestellung. Zur psychosozialen Begleitung geh√∂rt auch die Wahrnehmung der Bed√ľrfnisse der Geschwisterkinder; diese gilt es zu beachten und zu ber√ľcksichtigen. Konkrete Entlastung im Alltag schenkt Zeit f√ľr Atempausen, Familienressourcen gilt es zu st√§rken. Der Ambulante Kinderhospizdienst unterst√ľtzt in Krisensituationen. Er ist auch da, wenn der junge Mensch im Sterben liegt. Verwaiste Familien erfahren Hilfe durch die Trauerbegleitung.