Rüdiger Barth wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Auf Einladung des Bundespräsidenten Horst Köhler nahm Rüdiger Barth, Leiter des Kinderhospizes Balthasar am 5. Oktober das Bundesverdienstkreuz im Schloss Belvue entgegen. Rüdiger Barth gehört zu den Gründungsmitgliedern des Bundesverbands Kinderhospiz, in dessen Vorstand er richtungsweisende Arbeit leistete. Durch die Verleihung des Ordens wird vor allem das über den beruflichen Alltag hinausgehende Engagement gewürdigt, denn die vielen Tätigkeiten waren nur durch hohen persönlichen Einsatz möglich. In einem Gespräch im Anschluss an die Zeremonie zeigte sich der Bundespräsident beeindruckt vom Engagement des 49-jährigen.

Max-Josef-Stift spendet 1791,01 Euro

Kurz vor Weihnachten findet am Gymnasium Max-Josef-Stift der traditionelle Weihnachtsbasar statt, wobei ein Großteil des Erlöses an karitative Einrichtungen bzw. Organisationen gependet wird. Im Vorfeld des Weihnachtsbasars 2008 hatten sich die Schülerinnen für den Bundesverband Kinderhospiz als Spendenempfänger geeinigt. Alle Klassen verkaufen selbstgebastelte Geschenke, Plätzchen und/oder präsentieren Gedichte, Theaterstücke, Musikalisches etc.

 

 

Bundesverband Kinderhospiz e.V. besiegelt Zusammenarbeit mit DFB und Bayer

Der Deutsche Fußballbund und die Bayer AG engagieren sich ab sofort für lebensbegrenzt erkrankte Kinder. DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger und Bayer-Vorstandsvorsitzender Werner Wenning gründen am 5. September 2009 diesbezüglich eine wegweisende Gemeinschafts-Initiative. Mit dabei ist auch der Bundesverband Kinderhospiz e.V.

Zur vollständigen Pressemitteilung (PDF, 95.7 KB)

Beitrag in den DFB News (DOC, 78.5 KB)

Beitrag bei Welt-online (DOC, 31.5 KB)

Danke für die Teddies

Wir bedanken uns bei Dr. Tanja Kinkel, Schirmherrin der Bundesstiftung Kinderhospiz, für Ihren Einsatz und die verschenkten Teddies.

Aktion Kinderträume übergibt behindertengerechten Van

Damit hatte sie nun wirklich nicht gerechnet. Als Frau B. Ihre Geschichte während der "Blau-Weißen Gala" erzählte, ahnte sie noch nicht, dass eine große Überraschung auf sie und ihre Familie wartete. Aktion-Kinderträume-Vorstand und Fußball-Manager Uli Hoeneß informierte Frau B. darüber, dass sie einen behindertengerecht ausgestatteten Van geschenkt bekommt.