DJ Toby Long hilft ambulantem Kinderhospiz

Mit dem Erlös aus Partys unterstützt DJ Toby das Kinder-Hospiz Waiblingen. Der 26-Jährige und seine vier Freunde sind ein Team, das von der Lokation über den Flyer, über die Plakate, die Dankeschön CDs und schließlich die Party alles organisieren.

Eröffnung des Kinderhospiz in Dudenhofen - Rückblick

Ihr Kind braucht all ihre Hilfe, weil es mit schwerer Krankheit oder Behinderung kämpft, und oft auch, weil sein Leben bedroht ist - und die Eltern geben alles, was in ihrer Macht steht: Solche Familien will Ursula Demmer mit ihrem Verein Kinderhospiz Sterntaler e.V. unterstützen. Jahrelang hat sie dafür gekämpft, nun hat im pfälzischen Dudenhofen das erste stationäre Kinderhospiz in Rheinland-Pfalz eröffnet. Ende März ziehen die ersten Patienten ein.

Aktuelle Presseartikel zur Palliativmedizin

Schwerstkranke Patientinnen und Patienten aus Hamburg, die über die Betriebskrankenkassen (BKK) versichert sind und zu Hause betreut werden möchten, haben Anspruch auf eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV).
(Quelle Abendblatt.de)

Zum Artikel bei Abendblatt.de

 

"Was Ärzte und Pfleger leisten, ist unbezahlbar." Etwa 300 todkranke Menschen betreut das Palliativnetz Osthessen jedes Jahr. Dennoch gibt es bei den Kassen Vorbehalte, das Engagement kostendeckend zu honorieren.(Quelle Aerztezeitung.de)

Zum Artikel bei Aerztezeitung.de

Roche-Mitarbeitende spenden über 56 000 Euro

Über 1.700 Roche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland haben am 1. Dezember im Rahmen des Roche Children's Walk mit einem Benefiz-Lauf an den Roche Standorten Grenzach, Mannheim, Penzberg und Kulmbach ein Zeichen der Solidarität für schwer kranke Kinder gesetzt. Mehr als 56 000 Euro sind bei dieser Mitarbeiterspendenaktion zusammengekommen.

Im Namen der Roche Mitarbeiter in Deutschland übergaben Dr. Claus-Jörg Rutsch und Dagmar Baake vom ROMIUS-Vorstand li. sowie Despina Anastasiadou, Roche-Betriebsrat 3.V.I., in Grenzach den Spendenscheck über 56 000 Euro an Sabine Kraft, Geschäftsführern des Bundesverbands Kinderhospiz 5. v.l. sowie an die Vertreterinnen der Kinderhospize in München Christine Bronner, Konstanz Hildegard Gummp und Mannheim Ursula Demmer v.l..

Zum Medienspiegel, PDF 225 kB

Zur Pressemitteilung auf www.roche.de

 

 

International

Besuchen Sie auch:

Talk About Change
A film by young people with life threatening conditions

Children's Hospices UK