Video: "An der Leine" - Ein berührendendes Kinderbuch

180323 zibb anderleine

Anja Gumprecht und Anne Vockeroth verbindet die Erfahrung von Angst und Sorge um ihre Töchter, die an Krebs erkrankten. Die Mütter wollten der Krankheit etwas von ihrem Schrecken nehmen und kamen so auf die Idee, ein Buch für krebskranke Kinder zu schreiben, um ihnen Mut zu machen. Mit Leichtigkeit wird darin vom Schweren erzählt.

Ein Beitrag von Ute Müller-Schlomka aus dem Fernsehmagazin "zibb" des RBB.

Zum Video auf rbb-online.de
Das Buch "An der Leine" ist in unserem Online-Shop erhältlich.

 

Starke Bilder

Mit einer neuen Kampagne für die Kinderhospizarbeit setzt die Werbeagentur Serviceplan in München für den Bundesverband Kinderhospiz mal wieder neue Maßstäbe. Das Team rund um unseren Botschafter Christoph Bohlender hat mit der Serie „last words“ in Bilder gefasst, was sich in Worten kaum sagen lässt. Deshalb: Ansehen. Mitfühlen. Spenden. Teilen.

Danke!

 

Film ab! Zum Tag der Kinderhospizarbeit

Der Bundesverband Kinderhospiz macht in diesem Jahr zum Tag der Kinderhospizarbeit, 10. Februar, mit gleich vier Filmpremieren auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam. Für die Filmreihe „little stars“, die auch international eingesetzt wird, um auf die Wichtigkeit einer Palliativversorgung von Kindern hinzuweisen, sind diese einfühlsamen Porträts von Benedict, Sina, Lucy und Joseph entstanden. Sie geben einen eindrucksvollen Einblick in das Leben von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Am Tag der Kinderhospizarbeit macht der Bundesverband Kinderhospiz mit diesen Filmen auf die Situation der über 40.000 Betroffenen in Deutschland aufmerksam.

 

Musiker vom Feinsten
Benedict ist eines von 40.000 Kindern in Deutschland, die lebensverkürzend erkrankt sind. Zum heutigen Tag der Kinderhospizarbeit macht der Bundesverband Kinderhospiz mit Filmpremieren aus der Reihe „little stars“ auf die Situation von Betroffenen aufmerksam. Der einfühlsame Einblick in Benedicts Leben zeigt, wie wichtig und wertvoll Kinderhospizarbeit ist – und wie viel Spaß sie macht!

 

Wichtige Hilfe
Sina sitzt im Rollstuhl, weil sie spinale Muskelatrophie hat. Der kleine Film aus der Reihe „little stars“, den der Bundesverband Kinderhospiz heute zum Tag der Kinderhospizarbeit veröffentlicht, zeigt eindrucksvoll, wie eine solche Krankheit das Leben der ganzen Familie prägt.  In Deutschland gibt es über 40.000 betroffene Kinder und Jugendliche. Für sie setzt sich der Bundesverband Kinderhospiz ein.

 

Tapferer kleiner Mann
Joseph war ein kleiner Kämpfer. Zum heutigen Tag der Kinderhospizarbeit macht der Bundesverband Kinderhospiz mit einem Film über ihn darauf aufmerksam, in welch schwieriger Situation sich in Deutschland über 40.000 Familien befinden, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben. Für diese Familien setzt sich der Bundesverband Kinderhospiz ein. Sie haben jeden Glücksmoment verdient!

 

Kunst und Träume
Beeindruckend, wie Lucy, die  aufgrund einer Muskelkrankheit so eingeschränkt ist, ihr künstlerisches Talent auslebt! Der Bundesverband Kinderhospiz veröffentlicht am heutigen Tag der Kinderhospizarbeit einen Film über die junge Künstlerin, um auf die Situation der über 40.000 Betroffenen in Deutschland aufmerksam zu machen. Lucys Geschichte zeigt deutlich, wie unmittelbar und unwiederbringlich sich das Leben einer Familie mit der Diagnose einer lebensverkürzenden Krankheit verändert.

 

Tag der Kinderhospizarbeit: Hospiz Leonberg veranstaltet Lesung von "An der Leine"

180222 Tag der Kinderhospizarbeit Leonberg

Anlässlich des Tags der Kinderhospizarbeit veranstaltet das Hospiz Leonberg eine Lesung der Autorin Anja Gumprecht. Sie liest aus dem Buch "An der Leine", in dem es darum geht, wie sich der Alltag eines schwer erkrankten Kindes plötzlich durch die Diagnose verändert und wie es diese Veränderungen annimmt.

am Donnerstag 22. Februar 2018
in der Christian-Wagner-Bücherei
Rutesheim, Pforzheimer Str. 1
Lesung von Anja Gumprecht
um 15.00 Uhr für Kinder,
um 20.00 Uhr für Erwachsene

Zum Veranstaltungsflyer
Buch "An der Leine" im Online-Shop

 

Heute ist Worldwide Candle Lighting: Bundesverband Kinderhospiz erinnert mit Filmkampagne an verstorbene Kinder

171210 Candlelightning

Der Bundesverband Kinderhospiz unterstützt heute das Worldwide Candle Lighting, bei dem weltweit mit dem Aufstellen einer Kerze an verstorbene Kinder gedacht und Solidarität mit betroffenen Familien ausgedrückt wird. So leuchtet heute in jedem Fenster der Geschäftsstelle des Bundesverbands Kinderhospiz in Lenzkirch eine Kerze, und der BVKH macht mit der Veröffentlichung eines besonderen Films auf diesen Tag der Erinnerung aufmerksam: Josef war ein sehr tapferer kleiner Junge, der aufgrund von Komplikationen bei seiner Geburt eine Schädigung des Gehirns erlitt und schließlich sterben musste, noch bevor er zwei Jahre alt war. Das kurze, liebevolle Porträt von ihm und seiner Familie zeigt eindrucksvoll, wie wichtig Kinderhospizarbeit ist!