Renee-Knapp

Für ihr langjähriges Engagement im Zeichen des Kinderschutzes in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen wird Renée Knapp in den Kreis der ständigen Botschafter des Bundesverband Kinderhospiz e.V. aufgenommen.

Die in Virginia geborene Sopranistin debütierte in Europa als “Maria” in der “West Side Story”, für das sie mit dem Aalto Bühnenpreis ausgezeichnet wurde.

Es folgte ihre Besetzung als Opernkatze in der Amsterdamer Produktion von “Cats”.


Ihre großen Erfolge feierte sie neben Stars wie Peter Hofmann in über 1000 Vorstellungen als “Christine” in Andrew L. Webbers “Das Phantom der Oper” an der “Neuen Flora” in Hamburg und dem “Princess Theatre” in Melbourne. Als rassige “Isabella” prägte sie die weibliche Hauptrolle in Eric Woolfsons Musical “Gaudi”, u.a. im eigens hierfür erbauten Musical Dome in Köln.

Des weiteren feierte Renée Erfolge in Musicals am Berliner “Theater des Westens”, dem Grand Theater in Lodz sowie der Pittsburgh Civic Light Opera.


Als Show-Star tritt Renée in Europa, den USA und Asien auf.

Renée Knapp wurde - neben Siegfried & Roy und Jennifer Rush - mit dem goldenen Künstlermagazin des Jahres 2000 ausgezeichnet, in der Kategorie 'Beste Musicaldarstellerin'.

Den deutschen Fernsehzuschauern ist sie bekannt durch die ZDF-Ausstrahlung des Musicals “Gaudi”, den Gast-Hauptrollen in den RTL-Serien “Die Wache” und “OP ruft Dr. Bruckner”, ihrer “Knapp eine Stunde”-Show, sowie durch zahlreiche Auftritte bei TV-Galas.

Die Künstlerin zu ihrem Engagement:

"Es ist mir eine große Ehre und zugleich Herzensangelegenheit, mich für die Schwächsten in unserer Gesellschaft einzusetzen, damit den betroffenen Kindern Mut, Hoffnung und ein Stück vom Glück zurückgeben werden kann, ob durch Not und Armut, Perspektivlosigkeit oder Krankheit getroffen. Jede gute und wichtige Sache benötigt auch öffentliche Wahrnehmung und Unterstützung. Hier beizutragen wird mir als ständige Botschafterin Aufgabe und Freude sein."