johanna

 

Gro├če Freude f├╝r unheilbar kranke Kinder

Neuenstein, Dezember 2013. Tausende Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an unheilbaren, t├Âdlichen Erkrankungen. Um ihnen zum Nikolaustag Freude zu schenken, organisiert der Dachverband der Kinderhospize Sachspenden. Wie schon 2012 stellt der Paketdienst GLS die Pakete auch dieses Jahr kostenlos an Einrichtungen und betroffenen Familien in ganz Deutschland zu.

Seit seiner Gr├╝ndung 2002 haben sich zahlreiche ambulante und station├Ąre Hospize im Bundesverband Kinderhospiz e.V. organisiert. Der Verband vertritt die Interessen der Einrichtungen und betroffenen Familien in der ├ľffentlichkeit, der Politik und gegen├╝ber Krankenkassen und unterst├╝tzt seine Mitglieder mit Hilfsangeboten, wie Fortbildungen und Austauschm├Âglichkeiten.

ÔÇ×Mit diesen Angeboten wollen wir Familien kranker Kinder auffangen und ihnen in ihrem Alltag zur Seite stehenÔÇť, sagt Sabine Kraft, Gesch├Ąftsf├╝hrerin des Verbandes. ÔÇ×Gerade zur Weihnachtszeit d├╝rfen aber auch die kleinen, einfachen Gl├╝cksmomente bei den Betroffenen nicht zu kurz kommen. Schlie├člich kann auch das Lachen eines Kindes, das sich ├╝ber ein Nikolausgeschenk freut, der ganzen Familie in ihrer schweren Zeit Kraft und Mut spenden.ÔÇť

Spontanes Engagement

Das ganze Jahr ├╝ber ist der Bundesverband Kinderhospiz e.V. f├╝r die Nikolaus-Aktion im Einsatz und sammelt wertige Spendenartikel, die in erster Linie direkt von Herstellern stammen. In diesem Jahr wurden etwa Kleidung, Pflegeprodukte, Spielsachen und Adventskalender von namhaften Unternehmen zur Verf├╝gung gestellt. Beim Versand der Pakete kann der Verband nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im vergangenen Jahr auch 2013 auf die Unterst├╝tzung von GLS z├Ąhlen.

ÔÇ×Als wir dieses Jahr die Anfrage erhielten, haben wir erneut ohne Z├Âgern zugesagtÔÇť, sagt Saadi Al-Soudani, Gesch├Ąftsf├╝hrer GLS Germany. ÔÇ×Sowohl der Bundesverband als auch die Helfer in den Hospizen leisten f├╝r kranke Kinder und ihre Familien t├Ąglich gro├čartige und sehr wichtige Arbeit. Wir freuen uns, dass wir mit unserer eigenen Leistung dazu beitragen k├Ânnen.ÔÇť

Hilfe, wo sie ben├Âtigt wird

GLS stellt die prall gef├╝llten Pakete rund um den 6. Dezember unentgeltlich an die teilnehmenden station├Ąren Kinderhospize, ambulanten Kinderhospizdienste und an betroffene Familien zu, ├╝ber die die Spenden den Kindern zugutekommen.

Weitere Informationen ├╝ber den Verband und Anregungen, selbst zu helfen, finden sich unter www.bundesverband-kinderhospiz.de.


GLS in Deutschland und Europa

Die GLS Germany ist eine Tochtergesellschaft der GLS, General Logistics Systems B.V. (Hauptsitz Amsterdam). GLS realisiert zuverl├Ąssige, hochwertige Paketdienstleistungen f├╝r 220.000 Kunden in Europa und bietet zus├Ątzlich Express- und Logistikleistungen. ÔÇ×Qualit├Ątsf├╝hrer in der europ├Ąischen PaketlogistikÔÇť ist der Leitsatz der GLS. Dabei legt GLS Wert auf nachhaltiges Handeln: Die Initiative ThinkGreen b├╝ndelt die europaweiten Aktivit├Ąten zum Schutz der Umwelt. Mit eigenen Gesellschaften und Partnern deckt die Gruppe 37 europ├Ąische Staaten ab und ist ├╝ber vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. 37 zentrale Umschlagpl├Ątze und 667 Depots stehen GLS zur Verf├╝gung. Mit ihrem stra├čenbasierten Netz ist GLS einer der f├╝hrenden Paketdienstleister in Europa. Rund 14.000 Mitarbeiter und ca. 18.000 Fahrzeuge sind t├Ąglich f├╝r GLS im Einsatz. Im Gesch├Ąftsjahr 2012/13 transportierte GLS 380 Millionen Pakete und erzielte einen Umsatz von 1,84 Milliarden Euro.