Großer Bahnhof in Groß-Gerau: In wenigen Wochen am 29. Mai tritt eine ganze Riege deutscher Pop-Stars auf die Bühne, um zu Gunsten der Bundesstiftung Kinderhospiz ein Charity-Konzert zu veranstalten.

Komplett ohne Gage treten alle Gruppen auf. Mit dabei sind: Monrose, Queensberry, Room2012, das Duo Some & Any auf, Daniel Schumacher, Captain Jack, Linda Teodosiu, Fady Maalouf und Aloha from Hell.

"Ich bin begeistert von dem Engagement der jungen Menschen und Künstler, die sich für unsere Sache so engagiert einsetzen. Einfach wunderbar…", schwärmt Sabine Kraft, Vorstand der Bundesstiftung Kinderhospiz. Seit Monaten schon planen die Macher das dritte Charity-Event für die Bundesstiftung. Dieses Jahr wird die Veranstaltung als besonderes Ereignis ein Teil der Groß-Gerauer Europatage sein. Wenn die Stadt und Region auf den Beinen ist, können die Menschen auf den Marktplatz im Herzen der Stadt kommen. Bürgermeister Stefan Sauer würde sich freuen - denn er hat die Schirmherrschaft übernommen.

Die Moderation des Events von 18 Uhr bis nach Mitternacht übernehmen die Mrs. Deutschland World Susann Raddatz, Cristobal Galvez Moreno, Julian „Julz“ Kasprik, Nik Dennin, Beni & Cathy von Big Brother, Marcel Pramschüfer sowie Steve von Rapsoul. Einlass ist ab 17.15 Uhr.

Zur vollständigen Pressemitteilung