Schwerstkranke Kinder, die nur noch begrenzte Zeit zu leben haben, und ihre Familien werden in Deutschland nicht immer optimal versorgt. Das belegt eine aktuelle Studie im Auftrag des Bundesverbands Kinderhospiz, die die Versorgungssituation in den Regionen Ostwestfalen, Berlin und Stuttgart analysiert.

Medhochzwei interviewte Prof. Dr. Thomas Klie, den Leiter des beauftragten Instituts ÔÇ×AGP SozialforschungÔÇť an der Evangelischen Hochschule Freiburg, im Anschluss an das Pressegespr├Ąch zur Vorstellung der Bedarfsanalyse am 6.6.2013. Die Bedarfsanalyse wurde bei medhochzwei ver├Âffentlicht und kann beim Bundesverband zum Preis von 24,95 Euro bestellt werden.