Der Thüringer Kinderhospizdienst ist das ambulante Netzwerk als Angebot für Familien deren Kind oder Kinder von einer tödlichen Krankheit betroffen sind. Heute wurde im Thüringer Landtag das fünfjährige Bestehen dieses wichtigen Hilfeangebotes offiziell gefeiert.

Unter den zahlreichen Gästen waren nicht nur betroffene Familien, auch viele ehrenamtliche Familienbegleiter, die durch den Trägerverein des Thüringer Kinderhospizdienstes qualifiziert wurden, fanden sich ein.  So wurde die Gelegeheit einer "Kleinen Feierstunde" genutzt, um auf die langjährige, erfolgreiche Pionierarbeit des Thüringer Kinderhospizdienstes zurückzublicken, aber auch visionäres wurde verkündet.

Der Thüringer Kinderhospizdienst begann im Jahr 2007  mit der Ausbildung von ehrenamtlichen Familienbegleitern in Nordhausen und nahm im Jahr 2008 seine Tätigkeit auf.

 

Zur vollständigen Pressemitteilung