Bambi

Am 18. Oktober 2012 fand das Charity-Ereignis TRIBUTE TO BAMBI in Berlin statt. Ziel ist es, gemeinsam mit namhaften Partnern aus Wirtschaft, Medien und engagierten Stars, Spenden für hilfsbedürftige Kinder in Deutschland zu sammeln und sie aus ihrem Schattendasein zu holen. Alle eingenommen Spenden werden ohne Abzug von Verwaltungskosten an die begünstigten Organisationen weiter gegeben.

In diesem Jahr werden drei Organisationen schwerpunktmäßig unterstützt: Der Verein Straßenkinder e.V. betreut, im Berliner Brennpunktviertel Marzahn-Hellersdorf, täglich bis zu 150 Kinder und Jugendliche die von materieller und sozialer Armut betroffen sind und hilft mit Freizeit- und Bildungsangeboten.

Der Hamburger Verein Paulinchen - eine Initiative für brandverletzte Kinder e.V. begleitet und berät betroffene Familien und klärt bundesweit mit Präventionskampagnen auf. Dass diese Arbeit unbedingt unterstützt werden muss, zeigt die Tatsache, dass in Deutschland jährlich mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren wegen thermischen Verletzungen ärztlich behandelt werden müssen.

Die dritte geförderte Organisation ist das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Die Einrichtung hilft Familien dabei, die ihnen noch verbleibende gemeinsame Zeit mit ihrem lebensbegrenzt erkrankten Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten. Schwerpunkt ist unter anderem auch die Betreuung der gesunden Geschwisterkinder. „Wir sind stolz, dass unser Mitglied im Bundesverband Kinderhospiz e.V., das Regenbogenland in Düsseldorf, durch die Stiftung Tribute to Bambi unterstützt wird und Kinderhospizarbeit dadurch in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt wird“, so Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverband Kinderhospiz e.V.