Schwerstkranke Patientinnen und Patienten aus Hamburg, die ├╝ber die Betriebskrankenkassen (BKK) versichert sind und zu Hause betreut werden m├Âchten, haben Anspruch auf eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV).
(Quelle Abendblatt.de)

Zum Artikel bei Abendblatt.de

 

"Was Ärzte und Pfleger leisten, ist unbezahlbar." Etwa 300 todkranke Menschen betreut das Palliativnetz Osthessen jedes Jahr. Dennoch gibt es bei den Kassen Vorbehalte, das Engagement kostendeckend zu honorieren.(Quelle Aerztezeitung.de)

Zum Artikel bei Aerztezeitung.de